Für 90 Cent am Tag ein ganzes Jahr mobil

Rosenheim - Seit nunmehr 55 Jahren ist der Stadtverkehr Rosenheim in der Stadt unterwegs. Zum Jubiläum hat sich die Firma ein limitiertes Sonderangebot überlegt:

Seit nunmehr 55 Jahren ist der Stadtverkehr Rosenheim für Sie in Rosenheim unterwegs - aktuell mit 40 Fahrern und 25 Niederflur-Linienbussen rund 1.100.000 KM für 4 Millionen Fahrgäste pro Jahr im Gebiet Rosenheim und Kolbermoor mit 80.000 Einwohnern. Zur Feier des 55jährigen Bestehens gibt der SVR 555 rabattierte Jahreskarten aus.

Die Firma Kroiss ist mit den Reisebussen bereits seit 1928 in ganz Europa unterwegs. Ende 1959 wurde der Stadtverkehr Rosenheim gegründet. Rosenheim hat ja erfreulicherweise einige Traditionsunternehmen, der eigenwirtschaftliche Stadtverkehr in einem Oberzentrum ohne allgemeine Zuschüsse oder Verlustübernahmen der Stadt, ist aber deutschlandweit ein Sonderfall.

Diesen Erfolg möchte der SVR mit seinen Fahrgästen feiern und bietet ein Sonderangebot. Die Gutscheine über rund 40€ sind in den Bussen und im TicketZentrum erhältlich und werden ausschließlich beim Kauf einer Jahreskarte angerechnet. Somit kostet diese für Rosenheim statt 316,80€ nur noch 280€. Für das Gesamtgebiet muss der Kunde statt 344€ nur 300€ bezahlen. Der Nachtverkehr ist natürlich inklusive. Am Samstag gilt diese Karte für die ganze Familie (zwei Erwachsene und begleitende Kinder). Selbstverständlich kommen die aktuellen Preise zum Ansatz, auch bei einer Tarifan­pas­sung zum 1.1.2015. Das Startmonat ist von Oktober 2014 bis Januar 2015 wählbar. Nähere Info, Bestellung bzw. Kauf nur im TicketZentrum, Stollstr. 1, 83022 Rosenheim. Direkt an der zentralen Bushaltestelle Stadtmitte. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 14 Uhr.

Das Angebot ist auf 555 Stück begrenzt, wer früher kommt, fährt günstiger. Nach Möglichkeit wird das Ticket natürlich sofort ausgestellt. Um Wartezeiten zu vermeiden, wurden verbindliche Bestellungen vorbereitet. Damit wird das Ticket über Nacht ausgestellt und kann bereits am Folgetag bequem abgeholt werden. Bezahlung ist auch bargeldlos mit EC-Cash möglich.

Neu ist auch ein Flyer zu den Möglichkeiten der elektronischen Fahrplanauskunft in den Bussen und im TicketZentrum erhältlich. Viele sind überrascht, dass der vergleichsweise kleine Stadtverkehr Rosenheim doch auch in den großen Auskunftsportalen vertreten ist. Unter www.bayern-fahrplan.de kann in Echtzeit die Auskunft von Haustür zu Haustür, mit allen Umsteigevorgängen und Verkehrsmitteln, abgefragt werden. Mit dem Abfahrtsmonitor hat man die Abfahrtszeiten und Linien „seiner“ Haltestelle stets online im Griff. Mit den Praxistipps des Flyers kann man die Informationsfülle besser nutzen.

Selbstverständlich gibt es mit m.bayern-fahrplan.de auch eine schlanke Version für Smartphones bzw. eine App für iOS und Android. Hier sorgt vor allem die automatische Standortermittlung für schnelle und bequeme Information. Mit dem Anwählen der App werden die nächstliegenden Haltestellen mit den Abfahrten gleich eingeblendet. Wenn man diesen Service erst mal ausprobiert hat, wird man ihn nicht mehr missen wollen.

Der Stadtverkehr Rosenheim ist technisch für die nächsten Jubiläen also bestens gerüstet.

Pressemeldung des Stadtverkehrs Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare