Commerzbank: Volles Vertrauen in Rosenheim

Rosenheim: Jahrespressegespräch der Commerzbank Rosenheim
+
Martin Schömer (links), Leiter der Mittelstandsbank Rosenheim, und Günther Sandmeier, verantwortlich für das Privatkundengeschäft, sind stolz auf die Auszeichnungen der Commerzbank.

Rosenheim - Ein sehr positives Jahr 2013 feierte die Commerzbank bei ihrem Jahrespressegespräch. Der Standort Rosenheim erwies sich dabei mit vielen Neukunden als sehr erfolgreich.

Die Commerzbank in Rosenheim ist vergangenes Jahr sowohl im Privat- als auch im Firmenkundengeschäft deutlich gewachsen. In beiden Geschäftsbereichen stieg die Zahl der Kunden; auch das Neukundengeschäft legte zu. Zudem konnte die Commerzbank bei der Kundenzufriedenheit und Beratung punkten. Das seit zehn Jahren in der Mittelstandsbank der Commerzbank gebündelte Firmenkundengeschäft konnte 2013 in Rosenheim ein solides Ergebnis verzeichnen. Das in Anspruch genommene Kreditvolumen lag erneut stabil bei über 300 Millionen Euro.

Öffentliche Fördermittel haben auch im Raum Rosenheim nach wie vor eine hohe Bedeutung im Bereich der Investitions- und Wachstumsfinanzierung. Hierbei übernimmt die Commerzbank eine kostenlose Beratungsfunktion.

In der Region Rosenheim möchte die Commerzbank vor allem ihr jetzt schon starkes Kreditgeschäft weiter ausbauen. "Keine andere deutsche Großbank gibt den mittelständischen Kunden mehr Kredit als wir", so Martin Schömer, Leiter der Mittelstandsbank Rosenheim im Jahrespressegespräch. Dennoch würden viele mittelständische Unternehmen, die teilweise bereits seit Jahrzehnten in Rosenheim angesiedelt sind, aufgrund ihrer soliden Finanzlage überhaupt keine Kredite mehr benötigen.

Zahlreiche neue Kunden

Im Privatkundengeschäft wurden in Rosenheim selbst 1.057 neue Kunden gewonnen. "Alles, was nicht wächst, ist zum Tode verurteilt", kommentierte Schoemer das erfolgreiche Neukunden-Wachstum. Das Neugeschäft bei Immobilienfinanzierungen wuchs 2013 auf 42 Millionen Euro, d.h. ein Wachstum am Standort um 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. "Wir kommen beim Umbau des Privatkundengeschäftes schneller voran als geplant", so Günther Sandmeier, verantwortlich für das Privatkundengeschäft in Rosenheim. Verantwortlich für diese Entwicklung war zum einen die sehr gute Nachfrage nach Produkten wie dem kostenlosen Girokonto mit 100 Euro Startguthaben, für das momentan die deutsche Nationalmannschaft mit Trainer Jogi Löw wirbt.

Note 1,7

Das Privatkundengeschäft überzeuge durch hohe Beratungsqualität. Die Kundenzufriedenheit befinde sich auf einem Spitzenniveau. Das zeige auch der bundesweite City-Contest 2013, bei dem die Commerzbank in Rosenheim mit einer Gesamtnote von 1,7 als Testsieger hervorgegangen ist.

An den drei Standorten am Max-Josef-Platz, Salinplatz und in der Münchener Straße beschäftigt die Commerzbank momentan 31 Mitarbeiter, davon vier Auszubildende. Sandmeier wies darauf hin, dass es bei der Commerzbank zum 1. August noch zwei Ausbildungsplätze zu vergeben gibt. "Alle drei Filialen in Rosenheim bleiben erhalten!", versprach Sandmeier am Ende des Gesprächs.

Pressemitteilung Commerzbank/rg

Kommentare