Informationsveranstaltung in Rosenheim

Diagnose Krebs: was nun? Das RoMed Klinikum informiert

Rosenheim - Die Diagnose einer Krebserkrankung ist schockierend. Für den Betroffenen selbst wie auch für Angehörige ist dies ein tiefer emotionaler Einschnitt. Das RoMed Klinikum Rosenheim informiert über wichtige Aspekte und mögliche Behandlungsmethoden sowie Tipps für den Alltag:

Sich trotz Erkrankung besser fühlen und gleichzeitig den Genesungsprozess, die Bildung neuer Tumorzellen verringern, positiv beeinflussen. Das ist mit einem regelmäßigen Bewegungs- und Ausdauertraining möglich. Wie? Dazu erfahren Sie mehr im Vortrag von Frau Renate Döbrich, Fachreferentin für Gesundheitstraining.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 28. September von 14.30 – 16 Uhr im RoMed Klinikum Rosenheim, Konferenzraum Haus 1/5. OG (Raum 502) in der Pettenkoferstr. 10, Rosenheim statt. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Weitere Informationen erteilt gerne die Abteilung für Psychoonkologie am RoMed Klinikum Rosenheim unter der Telefonnummer: 0 80 31 - 365 37 67 oder sind über die Homepage: www.romed-kliniken.de abrufbar.

Pressemitteilung RoMed Kliniken

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare