Städtebau Rosenheim

Regierung von Oberbayern stellt Fördermittel für Neugestaltung von Südtiroler Platz bereit

Rosenheim Politiker
+
Vlnr: Ralph Imhof, Sachgebietsleiter Städtebauförderung ROB, Helmut Cybulska, Baudezernent, Andreas März, Oberbürgermeister, Michael Keneder, Stadtdirektor, Franz-Severin Gäßler, Sachgebietsleiter Städtebauförderung ROB, Heinz Bösl, Finanzdezernent

Rosenheim - Die Regierung von Oberbayern stellt neue Gelder für den Städtebau bereit.

Die Pressemitteilung der Stadt Rosenheim im Wortlaut:

Die Regierung von Oberbayern (ROB) wird zeitnah weitere Fördermittel für die Neugestaltung des Südtiroler Platzes bereitstellen. Diese erfreuliche Nachricht überbrachten die Vertreter der Regierung im Rahmen des jüngsten jährlichen Treffens zur Städtebauförderung.

Nach der Vorstellung der neuen Städtebauförderprogramme legten die Sitzungsteilnehmer die Jahresprogramme für die Rosenheimer Sanierungsgebiete fest. „Im Mittelpunkt der Förderung für die Stadt stehen in den kommenden Jahren die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes und die Sanierung der städtischen Galerie“, teilte Oberbürgermeister Andreas März im Nachgang zu dem Treffen mit.

Pressemitteilung der Stadt Rosenheim

Kommentare