Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aus dem Rosenheimer Gerichtssaal

Diebin hat wieder "zugegriffen" - Luxus-Parfüm geklaut!

Rosenheim - Eine vorbestrafte Diebin hat ein hochwertiges Parfüm mitgehen lassen - auch ihr Komplize ist kein Unbekannter:

Das hat nicht lange gedauert: Knapp 14 Tage nach seiner Verurteilung wegen Widerstand und Körperverletzung, ließ ein 33-jähriger Bulgare in einem Kaufhaus ein teures Parfüm mitgehen. Seine, wegen Diebstahls vorbestrafte, 26-jährige Freundin "verstaute" die Beute in ihrer Tasche. 

Im Salinpark konnte das Paar von einer Zivilstreife schließlich in Gewahrsam genommen werden. Der schnelle Rückfall veranlasste die Staatsanwaltschaft eine Geldstrafe von 4800 Euro für den Mann zu fordern. Die Frau sollte zu einer dreimonatigen Bewährungsstrafe sowie 500 Euro Geldstrafe für die Frau zu fordern. Das  Gericht wandelte die Geldstrafen jedoch zu gemeinnütziger Arbeit um. Da halfen auch die 0,2 Promille im Blut des Mannes zum Tatzeitpunkt nicht. 

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-heimatzeitungen.de oder in der gedruckten Heimatzeitung. 

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare