Urkunden überreicht

Starker Nachwuchs für das Hauptzollamt Rosenheim

+
Die Abstandsregeln mussten natürlich auch bei der Urkundenübergabe eingehalten werden

Rosenheim - Am Samstag, den 11. Juli wurden im Pfarrsaal der Christkönig Kirche insgesamt 38 Nachwuchskräften des Hauptzollamts Rosenheim offiziell die Ernennungsurkunden mit Wirkung zum 1. August überreicht.

Die Meldung im Wortlaut:

Den Diensteid dürfen die Beamtenanwärter dann am 3. August ablegen. Elf von ihnen steht für die Absolvierung im gehobenen Dienst ein dreijähriges duales Studium bevor, in dieser Zeit erhalten sie bereits ein Grundgehalt, die sogenannten Anwärterbezüge. Für die 27 Neukollegen des mittleren Dienstes dauert diese Ausbildung nur zwei Jahre.

Während der theoretischen Abschnitte werden alle Nachwuchskräfte in bundeseigenen oder eingens angemieteten Unterkünften untergebracht, was ihnen die aufwendige Suche nach Schüler- oder Studentenunterkünften erspart.

Urkundenübergabe mit Hygienevorschriften

Der Leiter des Hauptzollamts, Robert Woerner, begrüßte die Nachwuchskräfte und auch Elternteile, die mit den Minderjährigen erschienen waren, zu dieser in diesem Jahr "ungewöhnlichen" Urkundenübergabe. Aufgrund der einzuhaltenden Hygienevorschriften war es dieses Jahr nicht möglich, die Übergabe in eigenen Räumlichkeiten in der Münchener Strasse abzuhalten. Des Weiteren betonte er auch die Wichtigkeit der Ausbildungsarbeit um die altersbedingten Abgänge in den nächsten Jahren durch junge motivierte Kolleginnen und Kollegen auffangen zu können.

Die fast verdreifachten Einstellungszahlen gegenüber dem Vorjahr stellen eine Herausforderung für die Arbeit des Ausbildungsteams um die Ausbildungsleiterin Pamela Oberrauch dar, welches die Auszubildenen während ihrer ganzen Ausbildungszeit betreuen wird.

"Und schon läuft die nächste Bewerbungsrunde für das Einstellungsjahr 2021", sagt Sven Düvel aus dem Ausbildungsteam, "bis 30. September 2020 nimmt das Hauptzollamt Rosenheim noch Bewerbungen entgegen."

Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten beim Zoll gibt das Ausbildungsteam des Hauptzollamts Rosenheim oder können im Internet auf der Website der Bundeszollverwaltung www.zoll.de bzw. der speziellen Infoseite für Ausbildungssuchende www.zoll-karriere.de abgerufen werden. Einblicke in den Berufsalltag beim Zoll gibt es auch auf Instagram und Facebook unter zoll.karriere

Bewerbung an: Hauptzollamt Rosenheim -Ausbildung- Münchener Str. 51 83022 Rosenheim Tel.: 08031/3006-1150 und -1151 E-Mail: Bewerbung.hza-rosenheim@zoll.bund.de

Pressemeldung Hauptzollamt Rosenheim

Kommentare