Pressemitteilung der Stadt Rosenheim

Erneute öffentliche Auslegung des Bebauungsplan „Kufsteiner Straße / Miesbacher Straße“

Rosenheim - Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 05.02.2020 den geänderten Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 174 „Kufsteiner Straße / Miesbacher Straße“ gebilligt und für die erneute öffentliche Auslegung und Behördenbeteiligung freigegeben.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Das Plangebiet liegt auf der sogenannten „BayWa-Wiese“ zwischen der Kufsteiner Straße, der Miesbacher Straße sowie der Happinger Straße. Ziel der Planung ist die Ausweisung eines urbanen Gebiets mit differenzierten Nutzungsfestsetzungen unter Berücksichtigung von wesentlichen Anteilen an Wohnbebauung.

Der Planentwurf, die zugehörige Begründung mit Umweltbericht, die wesentlichen Gutachten sowie die wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen können in der Zeit von Mittwoch, 26. Februar bis einschließlich Dienstag, 31. März 2020 im Flur des Stadtplanungsamtes im Rathaus, Königstraße 24, Ostflügel 3. Stock, eingesehen werden. Die Unterlagen können darüber hinaus auf der städtischen Homepage unter: https://www.rosenheim.de/stadt-buerger/planen-und-bauen/bebauungsplaene/oeffentlichkeitsbeteiligung.html abgerufen werden. Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zum Planentwurf schriftlich oder während der Dienststunden (Montag bis Freitag 8-12 Uhr und Montag bis Mittwoch 14-16 Uhr, Donnerstag 14-17 Uhr) sowie nach Vereinbarung zur Niederschrift vorgebracht werden.

Ergänzend wird am Mittwoch, den 25. März 2020 um 18 Uhr für alle Interessierten eine öffentliche Informationsveranstaltung im Bürgerhaus Happing durchgeführt.

Pressemeldung der Stadt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/Uwe Anspach/dpa (Symbolbild)

Kommentare