Erste Planungen vorgestellt

Ein Medical Cube für das Bahnhofsareal

Rosenheim - Das Gesicht der Stadt wird sich grundlegend verändern, wenn die Planungen wahr werden. Gestern wurden im Bauausschuss zwei Projekte am Bahnhofsareal vorgestellt:

Ein Hotel, ein Dienstleistungszentrum und ein Ärztehaus - zusammengefasst als der sogenannte Medical Cube, das soll westlich des Bahnhofs entstehen. Viel Glas, eine öffentliche Grünfläche auf der darunterliegenden Tiefgarage, dazu Cafés, eine Kunstgalerie und Geschäfte - die Planungen sind architektonisch eine Augenweide.

Lesen Sie auch:

Entsteht ein XXL-Radgeschäft am Bahnhof?

Östlich des Bahnhofs will zudem Kathrein auf seinem Gelände an der Gießereistraße ein hochwertiges Wohngebiet schaffen, direkt am Mühlbach - ebenfalls mit viel Glas und Grün, dazu Wohnhäuser mit Terrassen und Lodges. Weiter plant Kathrein dort ein Technologie- und Forschungszentrum zu errichten und sich somit zu dem Standort Rosenheim zu bekennen.

Zudem sollen zwei Parkhäuser entstehen, eines an der Salinstraße und eines südlich des Bahnhofs.

Wenn es nach der Stadt geht, soll bereits im August mit dem Bau des Medical Cubes begonnen werden.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare