Couragiert gegen Alltagsrassismus

+
Der Falken-Stand auf dem Max-Josef-Platz in Rosenheim.
  • schließen

Rosenheim - Am Freitagnachmittag bauten die "Falken Südbayern" gemeinsam mit den Jusos am Max-Josef-Platz einen Aktionsstand zum Thema Rassismus auf.

Der inhaltliche Schwerpunkt dieser Aktion lag auf dem Thema „Alltagsrassismus“. Auch die Demonstration des rechtsextremen "Freien Netz Süd" am 11. Mai in Rosenheim spielte dabei eine Rolle.

Neben einem klassischen Infostand, gab es eine Fragenbogenbefragung von Passanten und es wurden Buttons gedruckt. Außerdem gab es eine "Flüchtlingsfotostory" zu sehen.

Die Falken-Gruppe, die vor allem aus Jugendlichen und jungen Frauen bestand, nahm bei diesem Regenwetter sogar eine lange Anfahrt aus Augsburg auf sich. Obwohl sie nach einigen Stunden den Stand zusammen mit den Jungsozialisten komplett durchnässt abbauten, wollen sie sich morgen wieder für ihr Anliegen in Memmingen auf die Straße stellen. Auch dort soll es gegen Rassismus im Alltag gehen.

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT