"Farbklecks": Kleine, bunte Welt für Kids

"Farbklecks": Kleine, bunte Welt für Kids
+
"Farbklecks": Kleine, bunte Welt für Kids

Rosenheim - Die Winterpause ist vorbei: Jetzt beginnt wieder die Aktion "Farbklecks" des Stadtteilvereins Happing, bei dem Kinder mit Pinsel und Farbrolle kostenlos malen dürfen.

Nach dem Buß- und Bettag 2011 ging die Aktion „Farbklecks“ des Stadtteilverein Happing e.V in die Winterpause. Von Mai bis November gab es dieses offene und kostenlose Malangebot etwa 14-tägig auf den verschiedenen Spielplätzen im Stadtteil und bei Veranstaltungen wie dem Schulfest, dem Pfarr- und Stadtteilfest oder im Ferienprogramm. Ehrenamtliche führten 2011 achtzehn Malaktionen im Freien mit fast 500 Kindern durch. Das Programm „Kulturelle Bildung für Familien“, genehmigt vom Begleitausschuss Ost, ermöglichte hierbei die Finanzierung des Materials.

Nun nutzen wir das schöne Frühlingswetter und starten neu!

„Das darf ich zu Hause aber nicht!“, ruft ein etwa 8-jähriger Junge auf dem Spielplatz am Jenbachweg und taucht begeistert noch einmal seine Hand in die rote Farbe. Geschickt malt er mit dem Pinsel noch die Finger an und drückt dann vorsichtig die Hand auf das weiße Blatt an der Staffelei. So manches darf man hier, was im Zimmer und in der Schule nicht geht: Schließlich stehen wir im grünen Gras im Freien und erlaubt ist (fast) alles, was andere nicht beeinträchtigt. Andere Kinder malen, ganz versunken in ihre innere Welt, mit dem Pinsel oder probieren die Farbrolle oder Spritztechnik aus.

Mittwoch Nachmittag bei trockenem Wetter laden die Betreuer die benötigten Materialien ins Auto oder in den Stadtteilbus. Zehn große Staffeleien, hochwertiges Papier, Farben, Eimer, Pinsel, Rollen, Malschürzen, Wasser und, und, und... Da kommt ganz schön viel zusammen, bis es heißt: „Abfahrt zum Spielplatz!“ Hier wird alles wieder ausgepackt und zum Malen vorbereitet. Bevor alles fertig ist, sind meist schon die ersten neugierigen Kinder gekommen und zeigen sich sehr interessiert. Es gibt kaum ein Kind, das nicht gleich die zehn schönen, leuchtenden Farben ausprobieren möchte. Zum Schutz der Kleidung wird noch ein Malerkittel angezogen, dann darf man sich selbst am Pumpspender die gewünschten Farben auf die Palette pumpen und mit Pinsel, Rolle, Schwamm oder auch mal mit den Händen alles ausprobieren, was einem so einfällt. Es gibt kein Thema und keine Noten und jedes Kind darf sein Kunstwerk mitnehmen.

Nach etwa zwei Stunden müssen die Betreuer dann langsam wieder alles abbauen, sauber wischen und einräumen. Und oft kommt dann noch das eine oder andere Kind vorbei und fragt enttäuscht: „Darf ich heute nicht mehr malen?“ Dann müssen es wir auf einen anderen Mittwoch vertrösten.

Wenn Sie sich jetzt sagen: “Das ist ja eine schöne Sache!“ und hin und wieder am Nachmittag Zeit haben, dann helfen Sie mit! Je mehr Menschen mitmachen, desto öfter können wir auch 2012 die Aktion „Farbklecks“ zur Freude der Rosenheimer Kinder durchführen. Sie benötigen keine Ausbildung, nur Freude am Umgang mit Kindern, und Sie müssen auch nicht malen können.

Näheres erfahren Sie beim Stadtteilverein Happing unter www.die-happinger.de, im Stadtteilbüro Happing (Telefon 237575) oder direkt bei der Projektkoordinatorin Sabine Schmitz (Telefon 63360).

Pressemitteilung Stadtteilbüro Happing

Kommentare