Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fundamt Rosenheim zieht Bilanz

Fahrrad, Schmuck und Handys: Über 4.000 Sachen abgegeben

Rosenheim - Im Jahr 2016 wurden insgesamt 4.400 Fundsachen beim Städtischen Fundamt abgeliefert. Über die Hälfte der Fundsachen (2.350) konnten bis Jahresende an die Eigentümer bzw. an die Finder zurückgegeben werden.

Der spektakulärste Fund war eine Metallschatulle mit wertvollem Schmuck, die im Stadtgebiet aufgefunden wurde und deren Eigentümer oder Eigentümerin bislang noch nicht ermittelt werden konnte.

Die meisten Fundsachen werden während der zwei Wiesnwochen abgegeben, heuer rund 800 Gegenstände - vom Trachtenjanker bis zum Regenschirm sowie jede Menge Handys.

Einen leichten Rückgang ist bei den Fahrrädern zu verzeichnen. Waren es 2015 noch 350 abgegebene Drahtesel, so sank die Zahl heuer auf 330 Fahrräder. Dafür verdoppelte sich die Zahl der verlorengegangenen Motorroller von vier auf acht Stück.

Sie haben auch etwas gefunden oder verloren?

Fundgegenstände können, außer in der Hauptstelle des Fundamtes in der Möslstraße 27 im Gelände des Baubetriebshofes, auch in folgenden Nebenstellen in der Innenstadt abgegeben werden:

  • Info- und Passausgabe beim Bürgeramt in der Königstraße 15
  • Info- und Servicestelle im Rathausgebäude in der Reichenbachstraße 8.
  • Information/Poststelle im EG des Rathauses in der Königstraße 24

Verlorengegangenes kann auf den Seiten des Fundamts auch online recherchiert werden mit einem Klick auf www.rosenheim.de/stadt- buerger/aemter-und- dienststellen/fundamt.

Pressemeldung Stadt Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare