Nick Martin erzählt in Rosenheim von seinen Erlebnissen

Die "geilste Lücke im Lebenslauf" - Sechs Jahre Weltreise

+

Rosenheim - Vor sechs Jahren kaufte sich Nick Martin ein "One Way Ticket" nach Mexiko. Voller Neugierde, Naivität und keiner Idee was ihm bevorstand, startete er seine Reise. Jetzt erzählt er von seinen Erlebnissen in Rosenheim:

In den folgenden Jahren bereiste Nick Martin knapp 60 Länder auf 5 Kontinenten und lebte zwischenzeitlich in Australien, Fiji, Ecuador, Schweiz & Neuseeland. Er wurde angeschossen, ausgeraubt, durchsegelte ein Hurricane auf dem Pazifik, arbeitete als Reisejournalist für eine renommierte Fluggesellschaft, war als Schmuggler unterwegs, wurde verhaftet und verdiente ein paar Dollar als Stripper in Las Vegas. 

Der Abenteurer lässt keine Möglichkeit liegen um sein Leben in vollen Zügen zu genießen und außerhalb seiner Komfortzone zu leben - denn das ist der Platz wo das Leben erst richtig passiert!

Vortrag in Rosenheim

Mit dem Vortrag "6 Jahre weltreisen - die geilste Lücke im Lebenslauf" will der gebürtige Würzburger mit dem Vorurteil aufräumen dass Reisen eine "Lücke" im Lebenslauf ist und wie jeder seine (Reise)Träume letztendlich erfüllen kann. Mit einer großen Portion Humor, Leidenschaft und unzähligen Bildern und Videos erzählt dir Nick von seinen verrücktesten, lustigsten und emotionalsten Momenten seiner Weltreisen.

Am Donnerstag, 22. September um 18 Uhr tritt Nick Martin mit seinem Vortrag in der Hochschule Rosenheim auf. Tickets für 15 Euro sind noch zu haben.

Pressemitteilung Travel Echo 

Kommentare