Schachmatt: Der erste Erdaushub ist gemacht

+
Großfiguren-Schachfeld am Salzstadel

Rosenheim - Der erste Erdaushub ist gemacht. Nicht mehr lange und das Großfiguren-Schachfeld am Salzstadel kann von den Schachliebhabern bespielt werden.

„Ein Schachspielfeld am Salzstadel wäre klasse, wir würden es auch betreuen“, mit dieser Bitte war Susanne Delp an die Soziale Stadt – Stadtteilentwicklung in Rosenheim herangetreten. Schnell waren ehrenamtliche Helfer für diese Idee der sozialen und städtebaulichen Gestaltung am Salzstadel gewonnen. Nachdem die Stadtverwaltung Rosenheim schnell und unbürokratisch zugestimmt hatte, konnte Johann Schwab, Landschaftsbauer diesen Montag morgen, den 30. April, ehrenamtlich den Erdaushub mit seinen Maschinen tätigen. Spontan hatte Schwab sich dazu bereit erklärt: „Im Frühling geht es bei uns im Betrieb immer mächtig zu. Wir haben so viele Baustellen.  Aber für dieses Projekt haben wir uns gerne Zeit genommen,“ so Johann Schwab.

 Der Eigenheimerverein Happing e.V. unter Leitung von Werner Leberfinger und Manfred Sobotta legten die Betonsteine für das Schachspielfeld: „Der Eigenheimerverein Happing e.V. hilft gerne aus, wenn es um eine gute Sache geht. Wir haben alle viel Erfahrung aus unserem Berufsleben, die wir weitergeben wollen“. Der Schachverein SG Pang unter Leitung von Michael Heubusch war sofort bereit eine Patenschaft zu übernehmen: „Wir übernehmen gerne die Patenschaft für das Schachfeld auf dem Salzstadel, weil wir den Rosenheimern, als größter Schachverein in der Umgebung das Schachspiel näher bringen wollen“.

Die Finanzierung der Schachfiguren, der Betonsteine und notwendigen Materialien wurde mit einem Antrag von Petra Lausecker im Bürgerfonds der Stadtteilversammlung Altstadt Ost gesichert. Einstimmig mit einer Enthaltung hatte sich die Stadtteilversammlung für dieses Projekt ausgesprochen.

„Für die Nichtschachspieler stehen in Zukunft Damesteine zur Verfügung,“ weiß Mathias Stecher, Freiwilliger im sozialen Jahr bei der Stadtbibliothek. Den Schlüssel für die Figuren kann sich jeder zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek Dienstag bis Samstag am Empfang dort holen.

Eine Eröffnungsfeier für das Schachspielfeld wird es beim Tag der Vereine, dem 12. Juli, am Salzstadel geben.

Bis dahin gilt aber bereits: „Möge das Matt mit Dir sein“, so der Glückwunsch aller Schachspieler.

Pressemeldung Soziale Stadt Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT