Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stadtrat Rosenheim

Grüne Rosenheim fordert soziale Abfederung der Kostensteigerung im Energiebereich

Rosenheim - Die Grünen Rosenheim haben einen Antrag zum Thema „Soziale Abfederung der steigenden Energiekosten“ gestellt.

Die Meldung im Wortlaut

Der Stadtrat beschließt die Anhebung der Einkommensgrenzen für Personen mit geringem Einkommen, um den Anspruch der sozial benachteiligten Personen in Rosenheim auf den GRÜNEN PASS der Stadt zu erhöhen.

Einkommensgrenzen für Personen mit geringem Einkommen:

  • Für 1 Personenhaushalt von bisher 1.092,00 € auf 1.400,00 €
  • Für 2 Personenhaushalt von bisher 1.593,00 € auf 1.900,00 €
  • Für 3 Personenhaushalt von bisher 2.115,00 € auf 2.750,00 €
  • Für 4 Personenhaushalt von bisher 2.650,00 € auf 3.300,00 €
  • Für 5 Personenhaushalt von bisher 3.184,00 € auf 3.900,00 €

Für jede weitere Person erhöht sich die Einkommensgrenze individuell. Diese letzte Regelung gilt künftig auch für den GRÜNEN PASS für Senioren. Des Weiteren wirkt der Stadtrat darauf hin, dass die Stadtwerke die Eintritte dem betroffenen Personenkreis vollkommen frei ermöglichen.

Begründung: Die erwartete norme Steigerung der Energiepreise werden v.a. die Haushalte und Personen mit niedrigem Einkommen belasten. Die Möglichkeiten, diesen Personenkreis zu entlasten, sind für die Stadt äußerst schwierig. Der GRÜNE PASS bietet aber wenigstens eine kleine Möglichkeit der Entlastung für den angesprochenen Personenkreis.

Pressemitteilung der Grünen Rosenheim

Rubriklistenbild: © pixabay

Kommentare