Service nur für Privathaushalte

Grüngutaktion in Rosenheim für dieses Jahr beendet - keine Abholung mehr möglich

Wertstoffinseln in Rosenheim von Grüngut belagert
+
Teilweise wurden Wertstoffinseln als Ablageflächen benutzt, sodass die Wertstoffcontainer nicht mehr zur Entsorgung angefahren werden konnten.

Rosenheim - Die Grüngutaktion im Herbst ist für dieses Jahr beendet. Das Umwelt- und Grünflächenamt bittet deshalb darum, kein Grüngut mehr zur Abholung abzulegen.

Die Meldung im Wortlaut

Die Grüngutaktion ist in den meisten Stadtteilen bereits abgeschlossen. Trotzdem legen immer noch viele Bürgerinnen und Bürger ihr Grüngut zur Abholung ab. Mittlerweile hat dies solche Dimensionen angenommen, dass zusätzlich zum Baubetriebshof eine externe Firma mit der Entsorgung beauftragt werden musste. Das Umwelt- und Grünflächenamt bittet ausdrücklich, kein Grüngut mehr abzulegen. Die Aktion ist für dieses Jahr beendet.

Für die Zukunft weist die Stadt Rosenheim darauf hin, dass das Grüngut am eigenen Grundstück, angrenzend an die Straße, z.B. der Einfahrt, bis zur Abholung gelagert werden muss. Immer öfter wird Grüngut inzwischen auf fremden Freiflächen und öffentlichen Flächen aufgetürmt. Teilweise wurden Wertstoffinseln in einer Weise als Ablageflächen missbraucht, dass die Wertstoffcontainer nicht mehr zur Entsorgung angefahren werden konnten.

Auch Hausmeisterdienste nutzen oftmals die Grüngutaktion für eine kostenlose Entsorgung. Das städtische Umweltamt weist nachdrücklich darauf hin, dass die Grüngutaktion ausschließlich Privathaushalten als Service dient. Die Stadt bittet alle Bürgerinnen und Bürger, sich an die Regeln der Grüngutaktion zu halten, damit die Aktion auch in den nächsten Jahren noch angeboten werden kann. Weitere Informationen gibt es beim Umwelt- und Grünflächenamt unter der Telefonnummer 365-1692.

Pressemitteilung der Stadt Rosenheim

Kommentare