Förderverein der Städtepartnerschaft Rosenheim – Briançon

Die Höhen der französischen Alpen zu niedrigsten Preisen

+
von links:Robert Berberich, Kulturamtsleiter; Birgit Fischer-Kuhn, Schriftführerin; Dr. Daniela Mann, stell. Vorstand; Robert Multrus, Schatzmeister; Christine Budde, Vorsitzende; Hans Lorenz und Christian Nero, Kassenprüfer

Rosenheim - Wichtigster Tagesordnungspunkt der Hauptversammlung des Fördervereins der Städtepartnerschaft Rosenheim – Briançon waren die Neuwahlen. Doch auch für Sport- und Reisebegeisterte tüftelte der Verein ein Schmankerl aus.

Wichtigster Tagesordnungspunkt der Hauptversammlung des Fördervereins der Städtepartnerschaft Rosenheim – Briançon waren die Neuwahlen; die ersten seit der Gründung des Vereins 2014. Die Mitglieder gewährten dem Vorstand uneingeschränkte Entlastung und wählten ihn einstimmig wieder: Vorsitzende Christine Budde, stellvertretende Vorsitzende Dr. Daniela Mann und Grit Harbeck, Schatzmeister Robert Multrus und die Kassenprüfer Christian Nero und Hans Lorenz.

Einzige Veränderung: Birgit Fischer-Kuhn wurde zur neuen Schriftführerin gewählt. Im Anschluss stellte die Vorstandschaft die Pläne für 2017 vor. H öhepunkt wird eine Sportreise in die französischen Alpen sein. Vom 20. bis 27. August 2017 organisieren die französischen Partner eine "Aktivwoche" mit attraktivem Sportangebot für alle Altersstufen und in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Neben verschiedenen geführten Bergwanderungen sind auch Rad- und Mountainbikeausflüge sowie Wildwassertouren geplant.

Wer die hochalpine Umgebung von Briançon auf diese Art und Weise und zu günstigen Konditionen entdecken möchte, ist herzlich eingeladen, an der Reise teilzunehmen - eine Vereinsmitgliedschaft ist keine Voraussetzung. Nähere Informationen erteilt die Geschäftsstelle im Kulturamt der Stadt Rosenheim unter Tel. 08031/ 365 1436 oder per Mail unter kulturamt@rosenheim.de.

Stadt Rosenheim

Kommentare