Schmuckschatulle wartet immer noch auf Besitzer

Rosenheim - Im Jahr 2013 wurden insgesamt 6400 Fundsachen beim Städtischen Fundamt abgeliefert. Bis zum Jahresende wurden 3554 Gegenstände an die Eigentümer oder die Finder zurückgegeben.

Besonders viele Fundstücke wurden während des Herbstfests abgegeben: In nur 16 Tagen kamen 850 Gegenstände zusammen.

Der spektakulärste Fund im Jahr 2013 war eine Schmuckschatulle mit wertvollem Inhalt, bei der sich die Eigentümerin oder der Eigentümer bislang noch nicht gemeldet hat bzw. ermittelt werden konnte.

Die Stadt Rosenheim weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass gefundene Gegenstände, außer in der Hauptstelle des Fundamtes in der Möslstraße 27 (auf dem Gelände des Baubetriebshofes), auch in folgenden Nebenstellen in der Innenstadt abgegeben werden können:

  • Info- und Passausgabe beim Einwohneramt in der Königstraße 15
  • Info- und Servicestelle im Rathausgebäude in der Reichenbachstraße 8
  • Information/Poststelle im EG des Rathauses in der Königstraße 24

Außerdem können die Bürgerinnen und Bürger auch online, auf der Interseite der Stadt Rosenheim, nach verlorengegangenen Gegenständen suchen. Auf www.rosenheim.de geht es über die Rubrik „Bürger-Onlineportal“ zum „Fundbüro-Online“.

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare