Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Von nix kommt nix"

+
Geschafft! Die frischgebackenen Bankkaufleute der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling mit Vorstandsvorsitzendem Alfons Maierthaler und Ausbildungsleiter Henryk Weigel (rechts) sowie Personalbetreuerin Viktoria Funk, Andy Geisler, Leiter der Unternehmenssteuerung, und Christine Wunsam, Leiterin der Personalbetreuung (links).

Rosenheim - Erleichtert und stolz nahmen jetzt elf junge Bankkaufleute bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling ihre Abschlusszeugnisse entgegen.

Nach nur zwei Jahren Ausbildung haben sie vorzeitig den ersten wichtigen Schritt auf ihrer Karriereleiter gemeistert. Vorstandsvorsitzender Alfons Maierthaler lud die Absolventen zur feierlichen Zeugnisübergabe in das Sparkassenhochhaus ein.

„Nähe, Vertrauen und persönliche Beratung sind bei der Sparkasse besonders ausgeprägt und wichtiger denn je. Als Berater sind Sie das Bindeglied zu unseren Kunden und das Gesicht der Sparkasse“, hielt Maierthaler den jungen Bankkaufleuten vor Augen. Nun komme es auf die Umsetzung der Theorie in die Praxis an: „Bleiben Sie auch jetzt nach Ihrem Ausbildungsabschluss am Ball, denn Ihr Beruf wird schon in zehn Jahren wieder ganz anders aussehen“, motivierte der Vorstandsvorsitzende die Nachwuchs-Berater.

 Bereits von Beginn der Ausbildung an übten sich die jungen Bankkaufleute in den Geschäftsstellen im direkten Kundenkontakt und erledigten verantwortungsvolle Aufgaben. So konnten vier der elf Absolventen ihre mündliche Prüfung, den „Praxistest“, mit „sehr gut“, drei weitere mit „gut“ abschließen. Mit dem besten Gesamtergebnis glänzten Stefan Ganghofner (1,7), Margaretha Kreuzmeir, Karl Staudinger und Maximilian Weber (je 2,0).

„Von nix kommt nix“, lobte Maierthaler die frischgebackenen Bankkaufleute und munterte zur stetigen Weiterbildung auf: „Bei der Sparkasse werden Sie nie auslernen.“ Durch das einzigartige Weiterbildungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe warten auf die Nachwuchsberater umfangreiche Aufstiegs- und Orientierungschancen in den verschiedensten Unternehmensbereichen.

Pressemitteilung Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Kommentare