Kripo Rosenheim ermittelt in Happing

Brand in Golfclub: Mehrere Personen mit Rauchgasvergiftung in Klinik eingeliefert

+
Feuerwehr im Großeinsatz.

Rosenheim - Im Clubheim eines Golfclubs im Rosenheimer Ortsteil Happing brach Dienstagnachmittag (10. März) ein Brand aus. Drei Personen wurden leicht verletzt. Der Feuerwehr gelang es schnell, den Brand zu löschen. Die Kripo Rosenheim hat die Ermittlungen übernommen.

Update, Mittwoch, 11. März, 10.58 Uhr: Pressemeldung der Polizei

 

Gegen 15.50 Uhr brach gestern ein Feuer im Heizungsraum im ersten Stock des Golfclubheims in der Moosbachstraße im Rosenheimer Ortsteil Happing aus. Den eingesetzten Feuerwehren gelang es schnell, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und schließlich zu löschen. Durch die Einatmung von Rauchgasen wurden drei Personen leicht verletzt. Der Sachschaden wird im unteren bis mittleren, fünfstelligen Bereich vermutet. 

Das zuständige Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat die Ermittlungen übernommen. Ob der Brand tatsächlich von der Heizungsanlage ausging oder eine andere Ursache vorliegt, muss erst noch durch die Brandermittler geklärt werden.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Erstmeldung, Dienstag (10. März) 17.57 Uhr: Bilder vom Einsatzort

Pressemeldung im Wortlaut:

Gegen 15.50 Uhr wurde von der Integrierten Leitstelle (ILS) der Brand in einem Gebäude in der Moosbachstraße in Rosenheim gemeldet. 

Kellerbrand Moosbachstraße: Feuerwehr im Großeinsatz

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner

Neben verschiedenen Feuerwehren aus der Region eilten auch der Rettungsdienst und die Polizei an den Einsatzort. Nach ersten Informationen brach das Feuer im Kellerbereich des Gebäudes aus. Um 16.17 Uhr meldete die Feuerwehr, dass die Flammen unter Kontrolle sind und um 16.24 war der Brand gelöscht. Drei Personen, die sich in dem Gebäude befanden, kommen zur Untersuchung/Behandlung ins Klinikum Rosenheim. Der Kriminaldauerdienst übernimmt die Sachbearbeitung für die Kripo.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Kommentare