Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einkaufshuttle

Kostenlos Busfahren: Im Adventsbus durch Rosenheim und Kolbermoor

Einkaufsshuttle Rosenheim und Kolbermoor
+
Der Einkaufsshuttle dreht in Rosenheim und Kolbermoor wieder seine Runden.

Rosenheim/Kolbermoor - „Starke Partner – gemeinsam für Rosenheim“ bringt Fahrgäste an den Adventssamstagen wieder kostenlos und entspannt zu ihrem Weihnachtseinkauf .

Die Meldung im Wortlaut

Schon zur Tradition geworden ist die Aktion des kostenlosen Adventsbusses in der Region Rosenheim. Eine Tradition, die nach zwei Jahren Pause wieder fortgesetzt werden kann. Alle Fahrgäste in Rosenheim und Kolbermoor können an den vier Adventssamstagen die Busse vom Stadtverkehr Rosenheim/RVO, Stadtverkehr Kolbermoor und die Linien von und nach Kolbermoor von Hollinger kostenfrei nutzen. Das Fahrtentgelt wird von den Partnern der Initiative übernommen. 

Um den Besuchern in der Adventszeit den Weg durch die Stadt zu erleichtern, wird zudem an diesen vier Samstagen eine kostenlose Einkaufsshuttle-Ringlinie zwischen Weko – Stadtmitte (Christkindlmarkt) – Bahnhof – Aicherpark eingerichtet. 

Damit ersparen sich Fahrgäste nicht nur die lästige Parkplatzsuche, sondern auch Geld. Das Fahrtentgelt wird zur Gänze von der Initiative übernommen. „Mit der Adventsbusaktion möchten wir allen Rosenheimern und Besuchern einen stressfreien Start in ihren Weihnachtseinkauf ermöglichen. Das ist unser Weihnachtsgeschenk und Dankeschön an alle Besucher aus der Region“, so die Idee der Initiative. „Und wenn es mal ein Glühwein mehr werden sollte, der Besuch des Christkindlmarktes ist an den Adventssamstagen auch mit dem Bus möglich.“

Aus statistischen Gründen werden alle Zeitfahrkartenbesitzer (Monatskarte, Jahreskarte etc.) gebeten, die Fahrausweise vorzuzeigen. Ansonsten gilt einfach nur einsteigen und losfahren. 

Park & Ride am Aicherpark und bei Weko

Auch für die Besucher aus den umliegenden Gemeinden wird der Weihnachtseinkauf leichter. Für sie stehen die Parkplätze im Aicherpark und bei Weko zur Verfügung. Dort können alle Fahrgäste ihr Auto kostenlos abstellen und in den Bus umsteigen, der sie dann in die Innenstadt bringt. 

„Starke Partner – gemeinsam für Rosenheim“, das sind Institutionen, Verbände und Betriebe aus der Region, die es sich zum Ziel gesetzt haben, etwas für Rosenheim und Kolbermoor zu bewegen: Aicherpark, City-Management, Einkaufsbahnhof Rosenheim, Gewerbeverband, Handelsverband, IHK, Rosenheimer Verkehrsgesellschaft, RVO, Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling, Stadt Kolbermoor, Stadt Rosenheim, Weko und der Wirtschaftliche Verband.

Die Adventsbus–Aktion auf einen Blick:

An allen Adventssamstagen (26. November, 3. Dezember., 10. Dezember und 17. Dezember):

  • Kostenlose Benutzung der Stadtverkehrslinien 1 – 12 und NV 1 bis 9 in Rosenheim von 7:20 bis 22:35 
  • Stadtverkehr Kolbermoor, SVR Linie 8/9 und Hollinger Linie 40 (von und nach Kolbermoor) sind kostenlos
  • Kostenloser Einkaufsshuttle zwischen Weko – Stadtmitte (Christkindlmarkt) – Bahnhof – Aicherpark von 10:00 - 18:00 Uhr, Abfahrt alle 30 Minuten
  • Kostenlos parken auf dem Weko- oder Aicherparkgelände
  • Alle Infos unter www.ro-city.de/adventsbus
  • Auskunft für alle Linien von Haustür zu Haustür, auch mit Fußwegen und Kartendarstellung, unter www.bayern-fahrplan.de

„Starke Partner – gemeinsam für Rosenheim“ wünscht allen Fahrgästen einen entspannten Weihnachtseinkauf in Rosenheim und gute Fahrt!

Pressemitteilung City-Management Rosenheim e.V.

Kommentare