Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frohes Fest mit dem Weihnachtspackerl

Krones-Mitarbeiter erfüllen Weihnachtswünsche

Insgesamt 84 Kinder aus bedürftigen Familienkonnten sich über ein kleines Geschenk der Krones-Mitarbeiter freuen
+
Insgesamt 84 Kinder aus bedürftigen Familienkonnten sich über ein kleines Geschenk der Krones-Mitarbeiter freuen

Rosenheim - Weihnachten ist die Zeit, in der man von Herzen gerne Anderen ein kleines Geschenk macht. Die Firma Krones zeigt, wie's geht:

Auch in diesem Jahr organisierte der Betriebsrat der Krones AG eine Wunschzettelaktion. Dabei wurden vom Sozialamt der Stadt Rosenheim, Fachbereich Bildungs- und Teilhabe-Leistungen, 84 Kinder aus bedürftigen Familien ausgewählt, die einen Wunschzettel mit einem Wunsch im Wert von bis zu 30 EUR schreiben durften. Diese Wünsche wurden von Mitarbeitern der Krones AG erfüllt.

Als die Familien die liebevoll verpackten Geschenke abholten, war die Freude riesig. Auch der Leiter des Sozialamtes Christian Meixner ist von dieser Aktion begeistert: „Dank dieser besonderen Spendenaktion der Krones-Mitarbeiter können auch jene Kinderwünsche erfüllt werden, die sonst aus finanziellen Gründen zurückstehen müssten. Und dabei muss es oft nicht viel sein. Selbst wenn kleine Wünsche wahr werden, ist das ein großartiges Zeichen der Solidarität und Wertschätzung und gibt einigen Kindern mehr die Möglichkeit, ein glückliches Weihnachtsfest erleben zu dürfen.“

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

Kommentare