Chiemseestraße zur Osterzeit gesperrt

Rosenheim - Aufgrund noch ausstehender Bauarbeiten in der Chiemseestraße muss diese am 15. April kurzfristig voll gesperrt werden.

Die noch ausstehenden Restarbeiten in der Chiemseestraße zwischen der Gießenbachstraße und der Innsbrucker Straße werden in der ersten Woche der Osterferien durchgeführt.

Der Einbau der noch fehlenden Asphaltfeinschicht sowie die notwendigen Vorarbeiten zwischen Innsbrucker Straße und Gießenbachstraße werden am 15. April durchgeführt. Dazu wird die Chiemseestraße zwischen Innsbrucker Straße und Gießenbachstraße ab 18 Uhr gesperrt, die Gießenbachstraße zwischen Chiemseestraße und Zufahrt Norma ab 15 Uhr.

Die Zufahrt zur Gießenbachstraße ist über die Schliersee- bzw. die Brückenstraße möglich. Beide Sperrungen werden am nächsten Tag um 7 Uhr in der Früh wieder aufgehoben. Bei schlechter Witterung verschieben sich die Maßnahmen um einen Tag.

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare