Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Veranstaltungsreihe in Juli und August

LAST MINUTE // Ein Transnationaler Ideenraum für Rosenheim

NEOTOPIA
+
NEOTOPIA

LAST MINUTE ist ein Kulturprojekt, das uns im Sommer 2021 mit auf die Reise nehmen und die Herausforderungen unserer Zeit auf künstlerische Art und Weise ausloten will.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Rosenheim - In einem interdisziplinären Zusammenspiel von Theater, Musik, Film, Kunst, Lesungen und Diskussionen initiiert der KulturKlub Rosenheim e. V. zusammen mit verschiedenen Künstlern und Kooperationspartnern ein Gedankenreisebüro inmitten von Rosenheim, das neue Möglichkeiten des Entdeckens und Eintauchens eröffnen will. Denn LAST MINUTE schenkt uns nicht nur szenische Einblicke in eine gerechtere Verteilung unserer Welt, musikalische Höhenflüge, cineastische Grenzgänge und zwischenmenschliche Inseln, es will darüber hinaus auch unser europäisches Bewusstsein sensibilisieren und zur Beteiligung und Mitgestaltung anregen.

Aufbruch in neue Denkwelten

Um andere Länder kennen- und verstehen zu lernen, ist das Reisen eine leidenschaftliche Möglichkeit unserer Wohlstandsgesellschaft. Doch gerade der Begriff des Reisens hat sich in den letzten Jahrzehnten im Zeichen des Klimawandels wie des destruktiven Massentourismus immer stärker verändert und seit der Covid-19-Pandemie endgültig eine neue Konnotation erhalten. Wir nehmen diesen Wandel zum Anlass und als Chance und lassen das Reisen durch und Erleben von Europa zu einem kreativen wie gemeinschaftlichen Akt werden. Mit LAST MINUTE initiieren wir Reisen im Kopf, auf der Leinwand, im Spiel, im Austausch ... Und sind dabei nicht nur konsumierende Touristen, sondern werden mit Fragen konfrontiert und herausgefordert teilzunehmen am großen Ganzen – in unserem Denken wie in unserem Handeln.

Fasten your seatbelt ...

Wann: Vom 2. Juli bis 8. August 2021.

Wo: In den Posthöfen, einem Transitraum, der sich gerade im Aufbruch und Wandel befindet. Sowie am Salzstadel, einem etablierten Ort des sozialen Zusammen- und Ankommens.

Wie: Ein transnationaler Ideenraum, der als Treffpunkt, Bühne, Ausstellungsraum, Leinwand und Diskussionsraum fungiert. Ein Sehnsuchtsort. Vor Ort.

PROGRAMM

Freitag, 2. Juli

Theater / Premiere von NEOTOPIA in den Posthöfen

Im Anschluss Bar im Innenhof

Samstag, 3. Juli

Theater / NEOTOPIA in den Posthöfen

Im Anschluss Bar im Innenhof

Freitag, 9. Juli

Theater / NEOTOPIA in den Posthöfen

Im Anschluss Bar im Innenhof

Samstag, 10. Juli

Theater

NEOTOPIA in den Posthöfen

Im Anschluss Bar im Innenhof

Freitag, 16. Juli

Kino in den Posthöfen

BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN von Radu Jude

Im Anschluss Bar im Innenhof

Samstag, 17. Juli

Kino in den Posthöfen

DAS NEUE EVANGELIUM von Milo Rau

Im Anschluss Bar im Innenhof

Samstag, 31. Juli

THINK EUROPE

Diskussions- und Aktionstag rund um Europa in den Posthöfen

• Präsentation des Projekts METROPA von Stefan Frankenberger

• Impulsvortrag zum Thema „Europäische Demokratie“ von Monika Hermann (Pulse of Europe)

• Teilnahme an der KONFERENZ ZUR ZUKUNFT EUROPAS
Gemeinsam mit allen Interessierten
Moderator: Renke Deckarm (Vertreter der Europäischen Kommission)

• Informatives und spielerisches Rahmenprogramm

• Abends Bar & Musik im Innenhof

Samstag, 7. August

KISS & RIDE am Salzstadel

• Reisebibliothek im Tiny House mit kuratierter Lektüre und spontanen Lesungen: Jeder, der Lust hat, kann aus Tagebüchern, Romanen, Reportagen, Reiseberichten, Postkarten etc. vorlesen.

• offenes Tischtennisturnier

• Poetry Slam der Stadtbibliothek

• Silent Disco und DisDancing
Mit den DJs Michael Fakesch von Funkstörung und Vinko Vrabec.

Sonntag, 8. August

Konzert der Band KANNHEISER am Salzstadel

Juli WAS BLEIBT ...

Fotoausstellung von Vinko Vrabec in den Posthöfen

Eine Bilderreise auf Leinwand.

Alle aktuellen Infos unter www.kulturklub-rosenheim.de/aktionen.

KOOPERATIONSPARTNER

JUNGES THEATER ROSENHEIM E. V. MIT NEOTOPIA

Das Theaterstück „Neotopia. Die Fortsetzung der Schöpfung.“ zeigt die Vision einer Welt, in der alles im Sinne radikaler Gerechtigkeit neu verteilt ist, in der jeder Mensch die gleichen Rechte und damit auch den gleichen Anspruch auf alle Ressourcen hat - basierend auf dem Buch von Manuela Pfrunder und umgesetzt vom Jungen Theater Rosenheim unter der Regie von Florentine Klepper. Das gesellschaftlich wie international relevante Projekt, das durch das „Nationale Performance Netz – Stepping Out“ unterstützt und von der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative „Neustart Kultur. Hilfsprogramm Tanz“ gefördert wird, soll im Rahmen von LAST MINUTE eine dem Stück wie seiner Interpretation angemessene Bühne finden und der Öffentlichkeit präsentiert werden.

KUNSTPROJEKT METROPA

Inspiriert und initiiert von METROPA machen wir uns auf die Reise, Europa zu entdecken – virtuell wie zwischenmenschlich. Denn das Kunstprojekt des gebürtigen Rosenheimers Stefan Frankenberger bringt den Gedanken Europas auf den Punkt und unterstützt LAST MINUTE anhand des METROPA Netzplans bei der inhaltlichen Bespielung des Programms.

www.metropa.eu

PULSE OF EUROPE ROSENHEIM

Europa ist kein Ort, sondern eine Idee. So lautet der vielzitierte Satz des französischen Journalisten Bernard-Henri Lévy. Doch Europa ist heute längst nicht nur mehr eine Idee. Die Europäische Union ist zu einem wesentlichen Teil unserer politischen Realität herangewachsen. In Kooperation mit Pulse of Europe organisieren wir am 31. Juli einen Aktionstag, der anhand von Spielen, Vorträgen und Diskussionsrunden zur Auseinandersetzung mit den essenziellen Fragen unserer Zeit einlädt. Nach den ersten Eindrücken und Denkanstößen von NEOTOPIA und den anschließenden Kinofilmen will dieser Tag von der Vorstellung einer gerechteren Verteilung zur Beteiligung aufrufen und alle Besucherinnen und Besucher einladen, Europa sowie unsere gesamte Welt mitzugestalten.

STADTBIBLIOTHEK ROSENHEIM

Zum Ende des Programms besucht LAST MINUTE den Salzstadel, um diese Reise an einem beliebten Ort des sozialen Miteinanders ankommen und im wahrsten Sinne des Wortes mit einem Konzert der Band KANNHEISER ausklingen zu lassen. Begleitet von einem vielseitigen Rahmenprogramm in Kooperation mit der Stadtbibliothek Rosenheim und dem Projekt „StadtLeben“.

KANNHEISER

KANNHEISER ist der lila Stern am Münchner Musikhimmel. Eine neue Band, die man lieben wird, wenn man guten deutschen Elektropop mag. Mit so viel Ironie wie möglich und so viel Ernsthaftigkeit wie nötig, erschafft Kannheiser einen Sound, der an die neue deutsche Welle erinnert und dennoch besonders ist: laut, zärtlich und mitreißend. Nach ihrem Debutkonzert im Cord Club und dem ersten Festivalauftritt beim StuStaCulum spielte sich KANNHEISER direkt auf die Playlist der Süddeutschen Zeitung und wurde von BR Puls zur Band der Woche erkoren. Sänger der vierköpfigen Formation ist Juri Kannheiser. Seine Texte sind intelligent, tiefgründig, aber nie weinerlich. Gepaart mit den eingängigen und ebenso durchdachten Beats, verspricht diese Kombination ein wahres Fest fürs Tanzbein und die Synapsen.

UNTERSTÜTZT VON

  • meine Volksbank Raiffeisenbank eG
  • Kulturstiftung des Bundes
  • Posthöfe Rosenheim
  • Sommer in Rosenheim
  • Junges Theater Rosenheim e. V.
  • Nationale Performance Netz – Stepping Out
  • Neustart Kultur. Hilfsprogramm Tanz
  • Stadtbibliothek Rosenheim
  • metropa
  • Pulse of Europe
  • Europäische Kommission
  • Europäisches Parlament
  • designbüro x-height
  • Sebastian Onufszak
  • Weishäupl
  • Vinothek Hacker
  • F&W Druck- und Mediencenter
  • Cityguide

Der KulturKlub Rosenheim e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich die Förderung und Vermittlung von Kunst und Kultur sowie die Vernetzung von Kreativschaffenden und Kulturinteressierten zum Ziel gesetzt hat. Aus Leidenschaft. In der Region. Und darüber hinaus. Dabei konzentriert sich der Verein auf die Bereiche Film, Musik, Literatur, Malerei, Fotografie, Theater, Kabarett, multimediale Kunst, Philosophie und politische Bildung - ist aber auch offen für weitere relevante Themen, die den Grundsatzgedanken des Vereins entsprechen und im Rahmen der Möglichkeiten liegen.

Änderungen vorbehalten.

Pressemitteilung KulturKlub Rosenheim e. V.

Kommentare