Malteser Erste-Hilfe-Ausbildung startet im Juni wieder

Wieder Leben retten lernen

+
Im Juni geht es weiter: Die Malteser bieten wieder Erste Hilfe-Kurse an - mit reduzierter Teilnehmerzahl und umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen.

Rosenheim - Nach mehr als zwei Monaten Zwangspause starten die Malteser im Juni wieder mit der Ausbildung in Erster Hilfe.

Die Meldung im Wortlaut:

Unter strenger Einhaltung der Vorgaben der Berufsgenossenschaften und der Hygienemaßnahmen der Malteser kann der Kursbetrieb mit größtmöglicher Sicherheit für Teilnehmer und Dozenten wieder aufgenommen werden. Hierzu gehört zum Beispiel die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern und das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Weiter dürfen maximal 15 Teilnehmer den Kurs besuchen, damit auch bei allen Übungen die geforderten Maßnahmen eingehalten werden können. Alle notwendigen Informationen und Verhaltensregeln teilen die Kursleiter direkt vor Ort mit. 

„Wir bilden Menschen aus, anderen Menschen zu helfen. Dabei ist Eigenschutz immer ein wichtiger Punkt. Und nun nehmen wir genau diese Themen nochmal besonders mit in die Kurse“, erklärt Bernadette Müller, Leiterin Ausbildung der Malteser Rosenheim-Miesbach. Das Kurskonzept sei dabei inhaltlich unverändert. „In den Kursen ist es nun mal wichtig, eine Seitenlage, eine Herz-Lungen-Wiederbelebung oder den Einsatz eines Defibrillators zu üben“, begründet sie. „Wenn jemand Fragen rund um das Kursgeschehen hat oder auch Befürchtungen im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Situation, stehen wir sehr gerne zur Verfügung und klären diese telefonisch oder per Mail“, verspricht Müller. Auch Termine für Firmenschulungen im Betrieb oder für weitere Kursangebote können auf diesem Weg vereinbart werden. Für weitere Informationen ist das Ausbildungsreferat unter Telefon 08031-80957-18 oder über Mail an Ausbildung.Rosenheim@malteser.org erreichbar. 

Der erste Termin für die Erste Hilfe-Grundausbildung ist am Samstag, 13. Juni, von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr, inklusive Pausen. Die Erste Hilfe-Fortbildung findet erstmals wieder am Donnerstag, 18. Juni, zu den gleichen Zeiten statt. Kursort ist im Malteserhaus in der Rathausstr. 25, 83022 Rosenheim. Die Grundausbildung in Erster Hilfe wird anerkannt im Rahmen der Fahrerlaubnisverordnung (alle Klassen) und der Betriebshelferausbildung. Die Kosten für die Betriebshelferausbildung übernehmen die Berufsgenossenschaften. Kunden deren Kostenträger die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege müssen wissen, dass die Kosten für eine Erste-Hilfe-Ausbildung von der BGW erst ab Juli 2020 wieder übernommen werden.

Pressemeldung Malteser Hilfsdienst Bezirk Ost-Oberbayern

Kommentare