Kindern die Angst vor Arzt und Krankenhaus nehmen

Neue digitale Wege für das Teddybärkrankenhaus Rosenheim

Neues vom Teddybärkrankenhaus Rosenheim.
+
Neues vom Teddybärkrankenhaus Rosenheim. In Corona-Zeiten auch digital.

Rosenheim - Das Jahr 2020: Das Jahr der wenigen Kontakte und der Digitalisierung ist auch am Teddybärkrankenhaus Rosenheim nicht spurlos vorbeigezogen.

Es konnte zwar nicht vor Ort stattfinden, allerdings hat die Sparkassenstiftung Zukunft für die Stadt Rosenheim eine Verteilung der Apothekentaschen in Rosenheim und Bad Aibling ermöglicht. Somit haben über 1200 Kinder unter anderem ein echtes Stethoskop erhalten und konnten daheim fachgerecht ihre Kuscheltiere behandeln. Die Anleitung dazu lieferte die digitale Version und auch im Hintergrund wurde an weiteren Ideen für das kommende Jahr getüftelt.

Bereits vor dem Lockdown deuten viele Studien darauf hin, dass Kinder immer dicker werden, sei es durch ungesunde Ernährung oder zu wenig Bewegung. Um diesem Trend entgegenzuwirken hat sich der Medizinstudent und Gründer des Teddybärkrankenhauses Nico Hanny zur Aufgabe gemacht, das Bewusstsein für Sport und Ernährung frühzeitig bei den Kindern zu wecken.

Im regulären Teddybärkrankenhaus wird weiterhin die Angst vor dem Arztbesuch im Fokus stehen. Für Sport und Ernährung wird es eigene Aktionen geben. Kurz vor dem Lockdown fand bereits ein Testlauf in einem Kindergarten mit dem Thema „gesunde und nachhaltige Ernährung“ statt. Dort wurde über verschiedene Obst und Gemüsesorten und deren Regionalität spielerisch gesprochen. Nico Hanny, war sehr erstaunt: „Jedes Kind kennt mittlerweile Avocados, zu meiner Zeit war das eine Besonderheit!“ 

Und auch im Bereich Sport wird es im kommenden Jahr neue Angebote geben. Für zu Hause ist ein digitales Video in Arbeit und je nach aktueller Situation können hoffentlich wieder Veranstaltungen vor Ort stattfinden. Dazu wurden bereits Turnsäckchen mit selbstgestaltetem Sport-Logo angefertigt und diese warten nur darauf, von den ersten Kindern in Empfang genommen zu werden.

Bis dahin wünscht das Teddbärkrankenhaus Rosenheim schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr. Neuigkeiten zum Projekt findet ihr auf der Facebook und Instagram. Die Videos zum digitalen Teddybärkrankenhaus gibt es weiterhin kostenlos und auch zum Download unter www.teddybaerkrankenhaus-rosenheim.de

Pressemitteilung Teddybärkrankenhaus Rosenheim

Kommentare