Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Südtiroler Platz in Rosenheim

Für drei Millionen Euro: Spatenstich für das neue Fahrradparkhaus am Bahnhof

Rosenheim - Um das Wildparken von Fahrrädern zu verhindern, baut die Stadt Rosenheim ein drei Millionen Euro teueres zweites Fahrradparkhaus am Bahnhofsgelände. Am Dienstag war Spatenstich.

Am Dienstag, den 4. Juni, fand der Spatenstich für das neue Fahrradparkhaus am Bahnhofsgelände am Südtiroler Platz statt. Die Kosten belaufen sich auf etwa drei Millionen Euro und das kostenlose Parken "soll Anreiz schaffen, sein Fahrrad nicht mehr wild zu parken“, sagte Projektleiter Christian Furtner gegenüber der OVB-Heimatzeitung.

Das neue Parkhaus soll im April 2020 fertig sein und 900 Abstellplätze, die alle videoüberwacht sind, beinhalten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Frank Rumpenh (Symbolbild)

Kommentare