+++ Eilmeldung +++

Revolution bei der Königsklasse

TV-Hammer! Zwei Sender teilen sich künftig die Champions League - Platzhirsch ist raus

TV-Hammer! Zwei Sender teilen sich künftig die Champions League - Platzhirsch ist raus

Busfahren ohne Bargeld

Rosenheim - Mit einer Chipkarte bezahlen, ohne sie in die Hand nehmen zu müssen. An einem solchen bargeldlosen Bezahlsystemen arbeitet derzeit das Stadtbusuntenehmen Kroiss.

Geschäftsfüher Ingmar Töppel ist optimistisch, dass sie noch in diesem Jahr eingeführt werden können, beruhigt aber gleichzeitig alle, die solchen Verfahren misstrauen: Fahrgäste können auch weiterhin bar bezahlen. Rund vier Millionen Fahrgäste nutzen im Jahr den Stadtbus.

Der Anteil derer, die eine Zeitkarte kaufen, liegt bei 76 Prozent. Das heißt: 600.000 Fahrkarten werden einzeln verkauft. Der Fahrer fragt nach dem Ziel, gibt dieses ein, druckt die Fahrkarte aus, kassiert und gibt Geld zurück. Zeit geht vor allem beim Kassieren verloren.

Lesen Sie mehr dazu am Freitag im Oberbayerischen Volksblatt.

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT