Eröffnung noch in diesem Jahr

Giuseppe Tedesco plant "städtische Oase" im alten "Il Monastero"

+
  • schließen

Rosenheim - Nach fast 22 Jahren hat das italienische Restaurant "Il Monastero" seine Pforten geschlossen. Doch "Kleinitalien" im Gillitzer bleibt bestehen. Giuseppe Tedesco wird das Restaurant übernehmen und sein "Giuseppe e Amici" vergrößern.

Seit Mittwoch, 31. Juli, ist das Lokal "Il Monastero" Geschichte. Nach 22 Jahren feinster italienischer Küche in mittelalterlicher Atmosphäre und einer kleinen Abschiedsfeier hieß es für Mario Mattera Abschied nehmen. Während sich Mario Mattera und sein Team nun ganz auf sein anderes Restaurant, das "Il Convento" im Hotel San Gabriele in Rosenheim-Heilig Blut, konzentrieren möchte, wird sich das "Il Monastero" verändern.

Neues Flair und Ambiente

Giuseppe Tedesco hat sich auf Anfrage der Hauseigentümer dazu entschlossen, das "Giuseppe e Amici" auszudehnen und den ersten Stock des Gillitzer zu einer "städtischen Oase" umzugestalten. "Nach knapp einem Jahr in Rosenheim gibt es mir die Kraft den Trend und Lifestyle unseres Giuseppe e Amici-Konzeptes zu erweitern", verriet Giuseppe Tedesco im Gespräch mit unserer Redaktion.

Es soll ein verlängerter Arm des Restaurants werden. "Wir planen eine Art Vinothek, Eventlocation und einen Zusammenschluss der Terrassen." Vor allem im Sommer will Tedesco seinen Gäste ein kleines Stück Italien in die Rosenheimer Altstadt bringen - eine Grillstation im Freien, eine Lounge mit Vinothek und viel südländisches Flair. 

Giuseppe Tedesco will junges Publikum ansprechen

Tedesco möchte vor allem das junge Publikum ansprechen und auch das alte Gewölbe seinem modernen, hellen Stil anpassen. "Rosenheim gilt als Hochschulstadt, doch ein wirklich breitgefächertes Angebot gibt es leider nicht. Dem will ich ein wenig entgegen wirken. Es soll ein Ort gestaltet werden, wo man in geselliger Runde einen Drink zu sich nehmen kann."

Tedesco sei auch von den vielen Anfragen zur Winterzeit positiv überrascht gewesen. "Oft suchen Gäste eine Location für eine Geburtstags- oder Weihnachtsfeier, doch es fehlt häufig der Platz". Die Räumlichkeiten des "Il Monastero" sollen hier Abhilfe schaffen. Dort soll ein heller und weitläufiger Veranstaltungsort für kleine Feierlichkeiten geschaffen werden. 

Der gebürtige Regensburger freut sich auf die anstehenden Monate und hofft bereits pünktlich zur Vorweihnachtszeit seine Erweiterung eröffnen und präsentieren zu können. 

Giuseppe Tedesco plant gleichzeitig ein neues Konzept für die Nutzung der historischen Anlage in der Kunstmühle in Rosenheim.

Lesen Sie auch:

Am "Il Convento" im Hotel San Gabriele, das weiterhin von Mario Mattera betreiben wird, laufen derzeit übrigens umfangreiche Bauarbeiten. Dort entstehen weitere Hotelzimmer, ein kleiner Wellnessbereich und eine Tiefgarage mit rund 15 Stellplätzen, wie der Inhaber vor einigen Wochen gegenüber rosenheim24.de erklärt hatte.

mz

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT