Dialog zwischen Christen und Muslimen

+

Rosenheim - „Türen öffnen – Im Gespräch mit Muslimen“ – so lautet das Schwerpunktprogramm des Bildungswerks von Februar bis Juli, das zum Dialog zwischen Christen und Muslimen aufruft.

In Rosenheim leben rund 5000 muslimische Bürger. Doch was wissen wir über sie? „Türen öffnen – Im Gespräch mit Muslimen“ – so lautet das Schwerpunktprogramm des Bildungswerks von Februar bis Juli, das mit 16 Veranstaltungen zum Dialog zwischen Christen und Muslimen aufruft. Den Auftakt macht am Dienstag, 28. Februar, der Vortrag „Glaube leben in pluraler Gesellschaft – Wege zu einer interreligiösen Spiritualität“.

Mit diesem Vortrag wird zugleich die interreligiöse Wanderausstellung „Dialogtüren“ eröffnet. Darin werden Grundthemen des Dialogs der Religionen behandelt. Die Ausstellung ist montags bis donnerstag bis 24. Mai im Bildungszentrum zu besichtigen.

Für Schulklassen gibt es Führungen; Anmeldung unter der Telefonnummer 38 93 80. „Grüß Gott, Herr Imam – Eine Religion ist angekommen“ heißt es am Dienstag, 6. März, beim Vortrag des Penzberger Imams Benjamin Idriz. Er stellt dar, wie die Integration einer muslimischen Gemeinschaft geglückt ist.

Lesen Sie mehr im Oberbayerischen Volksblatt

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT