Kommunalwahlen in Bayern

Freie Wähler Rosenheim bedanken sich für entgegengebrachtes Vertrauen

Rosenheim - Die Freie Wähler/UP Rosenheim bedankt sich bei den Rosenheimer Wählern für das ausgesprochene Vertrauen.

Die Meldung im Wortlaut:

Auch wenn sie sich für ihre Oberbürgermeisterkandidatin Christine Degenhart ein besseres Ergebnis gewünscht hat, ist die Freie Wähler/UP auf jeden Fall mit dem Ausgang der Stadtratswahlen sehr zufrieden.

Die Freie Wähler / UP sieht sich durch die Wähler in ihrer Arbeit bestätigt. Sie konnte ihr Ergebnis aus den letzten Stadtratswahlen um knapp 3 % auf 10,6 % der Wählerstimmen verbessern und ist damit zweistellig. Ein Stadtratssitz konnte so hinzugewonnen werden. Statt vier Sitzen im Stadtrat nach der Wahl 2014 haben die Wähler nun fünf Mitglieder der Freie Wähler/UP in den Stadtrat entsandt.

Für die anstehende Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters am 29. März bittet die Freie Wähler / UP ihre Wähler trotz der derzeit schwierigen Verhältnisse an der Wahl teilzunehmen. Nachdem die Stichwahl als Briefwahl durchgeführt wird und alle Wähler die notwendigen Unterlagen per Post erhalten, ist dies mit keinem besonderen Aufwand verbunden und jedem möglich.

Pressemeldung Freie Wähler Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare