Start am 6. Juli

Lederhosentraining startet in Rosenheim, Traunstein und Berchtesgaden

+
Das Lederhosentraining wurde 2011 von Klaus Reithmeier in München gegründet und wurde in 2019 bayernweit von ca. 45.000 Teilnehmern besucht.

Rosenheim / Traunstein -  Es ist wieder soweit: Im Juli startet das für alle Bürger und Gäste kostenlos zugängliche Lederhosentraining im Mangfallpark Süd in Rosenheim, am Wochinger Spitz in Traunstein und im Kurpark in Berchtesgaden.

Darüber hinaus wird das Lederhosentraining bayernweit in weiteren Städten angeboten: München, Ebersberg, Starnberg, Kempten, Sonthofen, Pfaffenhofen, Neu-Ulm, Ingolstadt, Regensburg, Deggendorf, Straubing, Vilshofen und Nürnberg.

Wann und wo?

  • Rosenheim: 6. Juli, 19 – 20 Uhr im Mangfallpark Süd
  • Traunstein: 6. Juli, 19 – 20 Uhr am Wochinger Spitz
  • Berchtesgaden: 6. Juli, 19 - 20 Uhr im Kurpark

Lederhosentraining und Corona-Pandemie

Seit 22. Juni gibt es keine Beschränkung mehr für die Gruppengrößen bei Outdoor Fitness Veranstaltungen. Für alle Teilnehmer gilt die Einhaltung der 1,5 m Abstandsregel. Zudem muss jeder Teilnehmer des Lederhosentrainings vor Beginn der Einheit einen Zettel mit Namen, Kontakt (Adresse oder Telefonnummer oder Email-Adresse), Datum und Uhrzeit beim Trainer abgeben. So wird im Falle einer Infektion die nachträgliche Informierung aller Teilnehmer einer Trainingseinheit sichergestellt. Alternativ haben Teilnehmer die Möglichkeit, sich in Kontaktlisten vor Ort einzutragen.

Die Teilnehmer werden auf unserer Website, über die Social-Media-Kanäle, via Newsletter und Ansage vor jedem Training in allen unseren Städten über die Sicherheitsmaßnahmen beim Lederhosentraining informiert.

Über das Lederhosentraining

Das Lederhosentraining wurde 2011 von Klaus Reithmeier in München gegründet und wurde in 2019 bayernweit von ca. 45.000 Teilnehmern besucht. Die Lederhose soll zum einen signalisieren, dass das Trainingskonzept in der klaren bayerischen Alpenluft erdacht wurde, zum anderen wollen wir dem wichtigen Themenkomplex „Fitness und Gesundheit“ mit einem Augenzwinkern begegnen und Begeisterung für das Thema auch bei Menschen wecken, die weniger sportaffin sind.

Ziel des Lederhosentrainings ist es, die Fitness mit dem eigenen Körpergewicht zu steigern und somit Verletzungen in Sport und Alltag vorzubeugen. Das Lederhosentraining ist ein kostenloses und bedingungsloses Trainingsangebot für jedermann, unabhängig von Alter und Fitnesslevel, das von April (in 2020 von Juli) bis September immer montags um 19 Uhr im Freien stattfindet und in Kooperation v.a. mit Vereinen durchgeführt wird.

Wir planen das Lederhosentraining in den nächsten Jahren gemeinsam mit unseren Partnern Paulaner 0,0%, der bei dem ein oder anderen Training für eine kühle Erfrischung sorgt, der Versicherungsgruppe die Bayerische sowie dem Bayerischen Turnverband in weitere Städte in Bayern zu tragen, um möglichst vielen Bürgern die Möglichkeit zu geben, an unserem Bewegungsangebot teilnehmen zu können.

Pressemitteilung Bavarian Sports UG

Kommentare