Lkw-Unfall: B15 vier Stunden lang blockiert

+

Rosenheim - Ein Unfall mit einem tschechischen Lkw hat heute nacht auf dem Autobahn-Zubringer (B15) für eine rund vierstündige Vollsperre gesorgt:

Ein mit Textilien beladener tschechischer Sattelzug kam am Montag, 27. Februar, gegen 2 Uhr, auf der B15 kurz nach Rosenheim in Fahrtrichtung Autobahn ins Schleudern und stellte sich quer.

Der 57-jährige Fahrer überholte gerade einen anderen Lkw als sein Fahrzeug auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern geriet. Die Zugmaschine knickt ein und prallte gegen die rechte Leitplanke . Der Auflieger geriet nach links und verkeilte sich dort mit der Mittelleitplanke . Die Folge war, dass die B 15 in Richtung Raubling komplett blockiert war.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Aus dem beschädigten Tank der Sattelzugmaschine lief eine größere Menge Diesel ins Erdreich, das im Laufe des heutigen Tages ausgebaggert werden muss. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Aising, Happing und Rosenheim mit ca. 40 Mann. Eine Spezialfirma war zur Bergung des Sattelzuges, eine weitere zur Reinigung der Straße eingesetzt.

Lkw-Unfall auf der B15

Die Sperrung dauerte wegen der Bergung bis 6 Uhr, der Verkehr in Richtung Autobahn wurde über die Umgehungsstraße Panorama-Schweig umgeleitet. Die Straßenmeisterei Rosenheim sicherte die Unfallstelle ab. Der Sachschaden beträgt circa 55.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Rosenheim / jre

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT