Quadro Nuevo mit der Philharmonie Salzburg und Café del Mundo

Feurige Gitarren und hinreißende Jazz-Vibes beim Sommerfestival

+
Café del Mundo auf dem Rosenheimer Sommerfestival
  • schließen

Rosenheim - Der letzte Samstag auf dem Rosenheimer Sommerfestival stand ganz im Zeichen akustischer Musik. Café del Mundo und Quadro Nuevo mit der Philharmonie Salzburg verzauberten die Besucher.

Wunderschöne Töne hallten am Samstagabend durch den Mangfallpark. Von den Heavy Metal Konzerten am Freitag war nichts mehr zu spüren. Flamenco-Gitarre und Jazz-Vibes zogen die Besucher des Rosenheimer Sommerfestivals in ihren Bann. Bei einer unglaublich entspannten Stimmung gaben Café del Mundo und Quadro Nuevo, die mit den Salzburger Philharmonikern auf die Bühne kamen, ihre stücke zum besten. Krönender Abschluss war das Feuerwerk.

Impressionen vom Sommerfestival am Samstag

Café del Mundo

Die beiden Flamenco-Gitarristen Jan Pascal und Alexander Kilian, zusammen "Café del Mundo", waren vier Jahre auf Konzertreisen in Europa unterwegs. Kennengelernt haben sich die beiden deutschen Gitarristen 2007 auf einem Flamenco-Gitarrenworkshop. Ob in Madrid oder im toskanischen Dörfchen Querceto oder am Fuße des Schweizer Mont-Vully: Immer sind es feine, innige Begegnungen und Eindrücke, die sie hinreißend auf der Bühne mit ihren Gitarren wiedergaben. Auch das Publikum war von der fingerfertigen Kunst der beiden Deutschen begeistert und forderte eine Zugabe. Dass dem Weltklasse-Gitarrenduo der Abend auch gefiel zeigten sie besonders im Engagement ihrer Zugaben.

Café del Mundo auf dem Rosenheimer Sommerfestival

Quadro Nuevo und die Philharmonie Salzburg

Seit 1996 touren die Musiker von Quadro Nuevo durch die Welt. Die Musiker Evelyn Huber an der Harfe, Mulo Francel am Saxofon und Klarinetten, D.D. Lowka am Kontrabass und an den Percussions sowie Andreas Hinterseher am Akkordeon und Bandoneon und Chris Gall am Piano hatten Volksweisen aus verschiedenen Ländern parat und völlig neu arrangiert. Diese trugen sie eindrucksvoll zusammen mit den Salzburger Philharmonikern vor. Bereits begeistert begrüßte das Publikum die Musiker mit langem Applaus. Und auch zwischen den Stücken und besonders zum Schluss zeigten die Gäste ihre Begeisterung in ausdauerndem Beifall. Zugaben dürfen da nicht ausbleiben.

Quadro Nuevo auf dem Rosenheimer Sommerfestival

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT