Am 12. Juli auf dem Rosenheimer Sommerfestival

Festival-Auftakt mit "Das Kubinat", "Nazareth", "Sweet" und "Uriah Heep"

+
"Uriah Heep"
  • schließen

Rosenheim - Am Freitag, den 12. Juli, geht es endlich wieder los: Das heiß begehrte Rosenheimer Sommerfestival 2019 beginnt! Gleich am ersten Festivalabend erwarten die Rosenheimer und Festival-Besucher vier Acts.

Das Programm am Freitag, den 12. Juli:

  • 17 Uhr: "Das Kubinat"
  • 17.50 Uhr: "Nazareth"
  • 19.10 Uhr: "The Sweet"
  • 20.30 Uhr: "Uriah Heep"

"Das Kubinat"

Die Münchner Band "das Kubinat" besteht aus vier Männern und spielt den sogenannten "Indierootsrock auf Bayerisch". Gegründet wurde "Das Kubinat" im Jahr 2016. Die vierköpfige Gruppe überzeugt durch zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug und einem vierstimmigen Gesang auf bayerisch.

Hier eine kleine Kostprobe:

Sänger und Gitarrist der Band ist Thorsten Kubina, der in einem Interview mit der Zeitschrift "Musikwoche" mehr über sich und seine Band erzählte. Die Band "Das Kubinat" sei ein Gemeinschaftsprojekt, wie Kubina erklärte. Den Sound des ersten Albums "Alles Oans", das im Jahr 2018 erschienen ist, beschrieb er gegenüber der Zietschrfit wie folgt: "Es ist ein wenig wie bei Bap, wo die Sprache regional, der Sound aber international ist."

In einem Interview mit der Bayernwelle SüdOst erzählte Kubina, wie er auf den Text seiner Songs komme: „Das ist echt komisch bei mir, ich träume die Lieder immer zuerst.“

Der Bad Tölzer und seine Jungs von "Das Kubinat" treten am 12. Juli um 17 Uhr auf dem Rosenheimer Sommerfestival auf.

"Nazareth"

Die britische Hardrock-Band "Nazareth" kommt aus Schottland und wurde im Jahr 1968 ins Leben gerufen. "Nazareth" hat knapp 60 Millionen Alben verkauft, darunter "Razamanaz" (1973) und "Hair of the Dog" (1975). Laut Wikipedia ist die Gruppe gemeinsam mit der Band "Simple Minds" die international bekannteste Musikband aus Schottland.

Die Band "Nazareth"

Fun Fact: Zu Beginn, also 1966, nannte sich die Truppe, bestehend aus Dan McCafferty, Darrell Sweet und Pete Agnew in Dunfermline, "The Shadettes". Diese Coverband toure durch schottische Pubs und Bars und gründete dann gemeinsam mit Manuel „Manny“ Charlton im Jahr 1968 die Band "Nazareth".

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Die vier Hardrocker aus Schottland treten am 12. Juli um 17.50 auf den Rosenheimer Sommerfestival auf.

"The Sweet"

Die britische Rockband "The Sweet" war eine der erfolgreichsten Glam-Rock-Bands der 1970er-Jahre, wie es auf deren Wikipedia-Seite heißt.

"The Sweet" besteht aus den vier Rockern, (v. l.) Bruce Bisland, Pete Lincoln, Andy Scott und Tony O'Hora.

Band "The Sweet"

Am 9. Juni 2019 trat die Band im ZDF-Fernsehgarten auf:

Die Band spielt am 12. Juli um 19.10 Uhr auf dem Rosenheimer Sommerfestival.

"Uriah Heep"

Die britische Hardrock-Band "Uriah Heep" besteht mittlerweile aus dem Sänger Bernie Shaw, dem Gitaristen und Sänger Mick Box, dem Bass-Spieler Davey Rimmer, dem Schlagzeuger und Sänger Russell Gilbrook und dem Keyboarder und Sänger Phil Lanzon. Die Besetzung der Band änderte sich oft, so ist aus der Originalbesetzung nur noch Leadgitarrist Mick Box Teil der Band, wie es auf der Wikipedia-Seite der Band heißt.

"Uriah Heep"

Ihre erfolgreichste Zeit hatte die Band in den Jahren von 1972 bis 1975, als die Gruppe aus Kerslake, Byron, Hensley, Mick Box und Gary Thain bestand. Das bekannteste Lied von "Uriah Heep" ist "Lady in Black", das auf dem Album "Salisbury" im Jahr 1971 erschien.

"Uriah Heep" spielt am 19. Juli um 20.20 Uhr auf dem Rosenheinmer Sommerfestival.

ics

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT