Pressemeldung Autismus Rosenheim e.V.

Autismus-Messe am 5. Mai

+

Rosenheim - Der Autismusverein Rosenheim e.V. veranstaltet erstmals eine Messe zum Thema Autismus, die Interessierten einen Überblick über verschiedenste Angebote bieten soll.

Am 5. Mai lädt der Autismusverein Rosenheim zu seiner Messe rund um das Thema Autismus ins Bildungszentrum Rosenheim (Pettenkoferstraße 5) ein. Dabei haben die Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, sich über die Arbeit und Angebote von Ausstellern aus ganz Deutschland zu informieren. 

Autismus muss ganzheitlich betrachtet werden

„Wir freuen uns, dass wir Autistinnen und Autisten, sowie Angehörigen und Fachkräften eine breite Palette an Informationen bieten können“, sagt Katrin Hennig, Vorstand des Vereins. Es bestehe beim Thema Autismus großer Hilfebedarf, außerdem fehle es oftmals an den richtigen Anlaufstellen für die Betroffenen selbst und auch für Eltern von autistischen Kindern. „Wir haben hier bewusst keinen engen Rahmen gesetzt, da Autismus ganzheitlich und in all seinen Facetten betrachtet werden muss. Dazu gehört die Hilfe durch Assistenzhunde genauso wie heilpädagogische Angebote und vieles mehr“, sagt Hennigs Vorstandskollegin Nadine Norén. 

Die rund 30 Aussteller im großen Saal des Bildungszentrums werden durch Workshops ergänzt, die in separaten Räumlichkeiten stattfinden. Hier soll u.a. Hilfe bei der beruflichen Orientierung von Autistinnen und Autisten geboten oder auch eine neue App vorgestellt werden, die Betroffenen bei der Strukturierung ihres Tagesablaufs helfen kann. Auch Themen wie Pflege, Schulbegleitung oder Jugendhilfe sollen behandelt werden. 

Podiumsdiskussion im Anschluss

Im Zuge der Messe-Planung konnte Autismus Rosenheim zudem neue Kooperationspartner gewinnen – darunter „Auticon“ oder „AUTARK“, einem Projekt an der Hochschule Augsburg. „Diese neuen Partner stärken unser ohnehin schon breites Netzwerk, das wir unseren Mitgliedern bieten möchten“, sagt Hennig. 

Ergänzt wird die Messe durch eine Podiums-Diskussion zum Thema Autismus, die in Zusammenarbeit mit dem Rosenheimer Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner geplant wurde. Sie findet im Anschluss ab 17 Uhr statt. Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer hat bereits ihre Teilnahme zugesichert. 

Die Messe ist von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zu Ausstellern und Kooperationspartner finden Sie auf www.autismus-rosenheim.de.

Pressemeldung Autismus Rosenheim e.V.

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT