Viel geboten, viel zu bieten

Bei großer OVB-Auktion Produkte zum Schnäppchenpreis ergattern

+
Am 20. Oktober zwischen 18 und 20 Uhr heißt es: "zum ersten, zum zweiten, und… verkauft!"

Rosenheim - Die Schnäppchenjagd ist eröffnet: Ab sofort stehen bei der großen OVB-Auktion über 1000 Produkte zur Versteigerung bereit. Das Besondere daran: Die Startpreise liegen bis auf wenige Ausnahmen 50 Prozent unter dem Normalpreis. Somit haben Mitbietende die Möglichkeit, echte Schnäppchen abzuräumen.

Noch bis 20. Oktober können alle Kaufwilligen ihre Gebote abgeben. Im abwechslungsreichen Angebot finden sich Waren wie Autos, E-Bikes, Möbelstücke, eine komplette Küche oder auch Einkaufsgutscheine, Karten für Fitnessstudios, Seminare und mehr.

Autos, E-Bikes, Möbel und mehr

Wer ein Gebot abgeben möchte, registriert sich einmalig unter www.ovbauktion.de und verifiziert sich anschließend per Email. Über die Online-Produktsuche bekommt man einen Überblick, was es alles zu ersteigern gibt. Man kann hier nach Produkten, Anbietern oder Kategorien filtern oder gezielt mit einem Begriff nach seinem Wunschartikel suchen.

Mit einem Klick auf das Produkt der Wahl erfährt man alles zum Artikel, auch der Gebotsverlauf ist einzusehen. Wer weitere Auskünfte benötigt, kann sich telefonisch beim Händler informieren oder gegebenenfalls direkt ins Geschäft gehen und das Produkt vor Ort begutachten.

Direkt beim Händler informieren

Die Auktionen enden am 20. Oktober zwischen 18 und 20 Uhr. Je nach Produkt fällt in dieser Zeitspanne der Hammer und es heißt: "zum ersten, zum zweiten, und… verkauft!". Infos zum jeweiligen Auktionsende stehen beim Produkt auf der Auktionsplattform.

Wie bei anderen Online-Auktionen bekommt der Höchstbietende den Zuschlag und wird informiert. Wer dann sein ersteigertes Wunschprodukt bezahlt hat, erhält ein Zertifikat und kann damit sein Eigentum abholen. Mehr Informationen unter www.ovbauktion.de.

OVB

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT