Rosenheimer Clubs halten zusammen

"Bermuda-Insel" am Salzstadel lädt zum "Weeknd in Tracht"

+
Ähnlich wie beim Sommerfest versorgen das Tatis, Lenz - the Pub, die Party Oim, P2 Club und das Drunken Monkey ihre Gäste mit den besten Drinks. 

Rosenheim - Die Corona-Krise und die damit verbunden Beschränkungen sorgen trotz der zahlreichen Lockerungen vor allem in der Club- und Kneipenszene weiterhin für viel Unmut. Seit Mitte März haben auch die Discos in der Rosenheimer Innenstadt nicht mehr geöffnet. Doch nun haben sich die Clubs im sogenannten "Bermudadreieck" etwas einfallen lassen. 

Ab dem kommenden Donnerstag, 25. Juni, öffnet am Salzstadel die "Bermuda-Insel" ihre Pforten und lädt zu einem "Weeknd in Tracht - eine Hommage an unsere Kultur und Bräuche". Das Tatis, Lenz - the Pub, die Party Oim, P2 Club und das Drunken Monkey wollen so gemeinsam den Platz im Zentrum der Rosenheimer Innenstadt zu einem Ort der Geselligkeit machen. 

Ab Donnerstag, 29. Juni, soll gemeinsam in Tracht gefeiert werden. 

"Weeknd in Tracht" - eine Hommage an unsere Kultur und Bräuche

"Die "Bermuda-Insel" - ein Ort für heiße Sommernächte, mitten in der Stadt, mit den besten Drinks von deiner Lieblingsbar. Für jeden, ob jung oder alt, mitten in unserer wunderschönen Stadt, für uns, für Rosenheim", werben die Clubs auf ihren Social Media Kanälen. 

Ein breites und buntes Programm mit verschiedenen Veranstaltungen, Ständen und offenen Bars soll die Menschen auf andere Gedanken bringen und die schwierige Zeit wenigstens für einen Abend vergessen lassen. 

Jedes Wochenende ein anderes Motto

Die "Bermuda-Insel" öffnet das erste Mal am Donnerstagabend und soll über das ganze Wochenende die Rosenheimer zum Feiern, Lachen und Tanzen im Lieblingsgewand animieren. 

Ab dann begrüßen die Clubs der Stadt ihre Gäste jede Woche von Donnerstag bis Samstag (17 Uhr bis 23 Uhr) unter einem anderen Motto. 

Kommentare