Restplätze frei

Besuch der Ausstellung "Made in Rosenheim" der SPD Rosenheim 

Rosenheim - Da es noch Restplätze für den Besuch der Ausstellung „Made in Rosenheim“ in der städtischen Galerie gibt, lädt Elisabeth Jordan, Vorsitzende der Rosenheimer SPD, alle Interessierten ein sich für den 5. März 2020 noch anzumelden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Treffpunkt ist am Donnerstag, den 05. März, um 17 Uhr, an der Städtischen Galerie am Max-Bram-Platz 

Die Dauer der Führung liegt bei ca. 60 Minuten und anschließend besteht die Möglichkeit die Ausstellung alleine zu erkunden. 

Anmeldung: diejordans@cablenet.de 

Da eine Führung auf 30 Personen beschränkt ist, wird um verbindliche Anmeldung gebeten.

Pressemeldung der SPD Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa

Kommentare