Pressemeldung SPD Aising-Pang

SPD Aising-Pang: Bienenschutz und Verkehr auf der Agenda

Rosenheim - Bienenschutz und Verkehr waren wichtige Themen in der Mitgliederversammlung der SPD Aising-Pang am 7. Februar:

Der SPD Ortsverein Aising-Pang unterstützt das Volksbegehren für Artenvielfalt

"Bienenschutz ist essenzielle politische Aufgabe"

Auf Ihrer Mitgliederversammlung fassten die Genossen einen einstimmigen Beschluss zur Unterstützung der Initative. „Der Schutz der Bienen sei kein Randthema, es sei Grundlage menschlichen Lebens und als solche eine essenzielle politische Aufgabe“, so der Beschlusswortlaut. Vorsitzender Abuzar Erdogan zeigte sich optimistisch, dass auch Rosenheim die Anzahl der Unterschriften, die für ein Volksentscheid notwendig sind, erreichen würde. 

Deutliche Ablehnung zu Brenner-Nordzulauf wichtig

Neben dem Schutz der Bienen beschäftigte die Genossen im Rosenheimer Süden vor allem das Thema Verkehr

Das Dauerthema Brenner-Nordzulauf sei mittlerweile das Hauptthema der SPD im Rosenheimer Süden. „Kommt der Nordzulauf, wird nichts mehr so sein, wie es ist“, so Erdogan. Nachdem nun auch der Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, sich für den Neubau zweier Gleise ausgesprochen habe, sei es umso wichtiger, dass die örtliche Kommunalpolitik entschiedener ihre Ablehnung deutlich mache

„Wir brauchen eine echte Verkehrswende, dazu zählt die Vermeidung unnötiger Verkehre und die Stärkung des ÖPNV. Leider habe ich den Eindruck, dass sich außer unserer Europaabgordneten Maria Noichl keiner der örtlichen Mandatsträger in den Parlamenten hierfür ernsthaft einsetzt. Da müssen wir als Kommunalpolitiker Druck machen!“, so Andreas Lakowski, SPD-Stadtrat aus Pang. 

Panger Straße muss beruhigt werden

Auch ein weiteres örtliches Verkehrsproblem wurde diskutiert: Franz Hederer machte darauf aufmerksam, dass die Panger Straße nicht selten als Ausweichroute für den Lastwagenverkehr genutzt werde. Stadtrat Andreas Lakowski stimmte dieser Einschätzung zu: Man sei sich einig, dass die Panger Straße beruhigt werden müsse. Vor allem wegen des anliegenden Kindergartens und der Schule sei eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h nötig. Das Thema werde zeitnah in den Stadtrat eingebracht, so Lakowski.

Pressemeldung der SPD Aising-Pang

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT