Pressemeldung Bürgerstiftung Rosenheim

Bürgerstiftung Rosenheim für Deutschen Engagementpreis nominiert - Online-Voting jetzt offen

Rosenheim – Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für freiwilliges Engagement in vielfältigen Bereichen des öffentlichen Lebens. Das Bündnis für Gemeinnützigkeit ehrt damit herausragende Projekte, Initiativen und Personen.

Dafür nominiert wurde in diesem Jahr auch die Bürgerstiftung Rosenheim für ihr bürgerschaftliches Engagement. Die renommierte, bundesweite Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Außerdem gewinnen die Erstplatzierten der Abstimmung die Teilnahme an einem Weiterbildungsseminar zu Öffentlichkeitsarbeit und gutem Projektmanagement in Berlin. 

Über die Gewinner entscheiden die Bürgerinnen und Bürger: Bis zum 24. Oktober haben Rosenheimerinnen und Rosenheimer per Online-Voting unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis die Chance, für ihre Favoriten abzustimmen. Die Bürgerstiftung Rosenheim zählt auf breite Unterstützung der Rosenheimer! Die Preisverleihung findet am 5. Dezember in Berlin statt. 

Die Bürgerstiftung Rosenheim – Gemeinsam Chancen schaffen 

Die Bürgerstiftung Rosenheim ist eine von 239 zertifizierten Bürgerstiftungen in Deutschland. Sie wurde 2012 von 69 Stiftern gegründet. Diese brachten gemeinsam ein Gründungskapital von mehr als 56.000 Euro ein. In der Bürgerstiftung Rosenheim engagieren sich Einzelpersonen, Vereine, Verbände, Organisationen, Unternehmen und Aktionsbündnisse. Ein Stiftungsrat mit derzeit 14 Mitgliedern vertritt alle relevanten Interessens-, Religions- und Kulturgruppen sowie Generationen in Rosenheim. Die Bürgerstiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, allen Bevölkerungsgruppen in der Stadt die gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Pressemeldung Bürgerstiftung Rosenheim

Rubriklistenbild: © pa/obs Deutscher Engagementpreis

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT