Caritas erweitert Angebot

Beratungsstelle für Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene geht online

Rosenheim - Die Caritas Beratungsstelle für Familien, Kinder und Jugendliche wird ab Ende 2019 ihr Angebot erweitern. Sie bietet nun auch Online-Beratung im Netz an.

Die Meldung im Wortlaut:

Von den Jugendämtern unterstützt und finanziert, können Familien wie Einzelpersonen auch außerhalb der Beratungstermine Hilfe finden: „Damit reagieren wir auf veränderte Bedürfnisse der Ratsuchenden – gerade Jugendliche können uns per Handy jederzeit erreichen und erhalten in kurzer Zeit anonym Hilfe“, freut sich Erwin Lehmann, Geschäftsführer der Caritas-Zentren Rosenheim. „Dieses Angebot ist ein erster Schritt in Richtung digitalisierte Hilfe im Netz: datensicher, kostenfrei, individuell und schnell“. Problematiken gehen von krisenhaften Situationen allgemein über Trennung, Mobbing oder Essstörungen bis hin zu selbstverletzendem Verhalten - um nur einen Ausschnitt aus der Fülle der Sorgen und Fragen zu nennen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Hilfeleistung: webbasierte Einzelberatung, Gruppen- und Themen-Chats, offene Sprechstunden und Foren. Die Beratungsseiten unterliegen dabei hohen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen. Die Wartezeit für eine Erstberatung beträgt 48 Stunden, weitere Kontakte werden nach Absprache einmal wöchentlich bearbeitet.

Hier die Webseiten: www.bke-beratung.de und www.caritas.de/hilfeundberatung. Nachfragen zum neuen Beratungsformat werden gerne telefonisch beantwortet unter 08031-203740 oder online unter andrea.hendrich@caritasmuenchen.de.

Pressemeldung Caritas Zentren in Stadt und Landkreis Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT