Pressemeldung Brennerdialog Rosenheimer Land e. V.

Verkehrsminister kommt: Demonstrationen und Verkehrschaos erwartet

Rosenheim - Verkehrsminister Andreas Scheuer kommt zu Besuch, weshalb Demonstrationen geplant sind. Im Rahmen des Brenner-Nordzulaufs wird ein Sternmarsch veranstaltet, Verkehrsbehinderungen sind zu erwarten:

Anlässlich des Besuchs von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer veranstalten am kommenden Montag, den 21. Januar, 14 Bürgerinitiativen aus dem Landkreis einen Sternmarsch aus allen vier Himmelsrichtungen nach Rosenheim

Da es bei den Planungen zum Brenner-Nordzulauf für viele Landwirte in und rund um Rosenheim um ihre Existenz geht, werden die Demonstrationszüge von Traktorkonvois begleitet. Ziel ist das Landratsamt, wo eine Abschlusskundgebung abgehalten wird.

Demonstrationen gegen Brenner-Nordzulauf

Den Demonstranten geht es darum, den politischen Entscheidungsträgern zu verdeutlichen, dass der Neubau einer zusätzlichen Trasse parallel zum Bestandsgleis von ihnen nicht akzeptiert werden wird. Die wachsende Beteiligung der Bevölkerung in den Bürgerinitiativen und entsprechende Resolutionen aus zahlreichen Rathäusern sprechen hier wohl eine eindeutige Sprache.

Die 14 Bürgerinitiativen sind dafür, dass die Planungen der Bahn, die sich im Moment ausschließlich mit dem Neubau einer Hochgeschwindigkeitstrasse beschäftigen, so schnell wie möglich gestoppt werden müssen und auch die Bestandstrasse in die Überlegungen zu einer Brenner-Zulaufstrecke mit einbezogen werden. Sie rufen zur Unterstützung auf, am 21. Januar mit zu demonstrieren und so die Heimat zu schützen.

Sammelpunkte und Startzeiten des Sternmarsches

Verkehrsbehinderungen und Sperrungen

Die veranstaltenden Bürgerinitiativen weisen vorsorglich darauf hin, dass im Laufe des Montag-Vormittages mit größeren Verkehrsbehinderungen im gesamten Stadtgebiet auch auf den großen Ein- und Ausfallstraßen zu rechnen ist

Die Wittelsbacherstraße wird während der Veranstaltung für den Verkehr gesperrt sein und im Bereich des Finanzamtes bis zur Kreuzung Hubertusstraße wird es am Veranstaltungstag keine Parkmöglichkeiten geben. Die Veranstaltung wird gegen 13 Uhr beendet sein, dennoch ist davon auszugehen, dass die Beeinträchtigungen noch bis in den Nachmittag hinein anhalten. Da hiervon auch zahlreiche Buslinien in Rosenheim betroffen sein werden, kann es auch bei der Abholung der Schulkinder von den Schulen zu Verspätungen kommen.

Pressemeldung des Brennerdialogs Rosenheimer Land e. V.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT