Vor dem Schöffengericht Rosenheim

Mann (32) wegen Drogenschmuggels zu Haftstrafe verurteilt

  • schließen

Rosenheim - Vor dem Schöffengericht Rosenheim wurde nun ein 32-jähriger Mann verurteilt. Der Grund: das Schmuggeln von Drogen.

Der 32-Jährige aus Nigeria sei bei einer Grenzkontrolle in Kiefersfelden in einem Reisebus aus Italien aufgehalten worden. In dem Bus sei eine Tasche mit einem Kilogramm Cannabis gewesen, die dem Mann zugeordnet worden sei. Das berichten die OVB-Heimatzeitungen.

Zunächst habe er angegeben, nichts von den Drogen zu wissen. Vor dem Ermittlungsrichter habe er den Schmuggel aber dann gestanden.

Das Schöffengericht Rosenheim verurteilte den Angeklagten zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und fünf Monaten.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten OVB-Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser