Bauarbeiten am Bahnhof Rosenheim

Neue Pläne für Busbahnhof: Spatenstich im Herbst?

Rosenheim - In einer erneuten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses wurde über die Verwirklichung des neuen Busbahnhofes diskutiert. Diese Maßnahmen wurden beschlossen: 

Das neue Projekt umfasst eine Erweiterung der Dachfläche und eine Anbringung von Solarzellen. Die Kosten für die Bauarbeiten des neuen Busbahnhofes am Bahnhof steigen so noch einmal an. 

Allerdings erhoffe sich die Stadt daraus auch Vorteile. Die breiteren Dächer sollen zum einen für Schutz vor Regen sorgen, zum anderen spare sich die Stadt eine weitere Verschattung. Desweiteren soll die Solaranlage 100.000 Kilowattstunden im Jahr leisten. 

Ein weiterer Punkt auf der Liste war das dynamische Fahrgastinformationssystem, das teurer ausfällt, als gedacht. Es handelt sich hierbei um eine Tafel, auf der elektronisch die Fahrpläne angezeigt werden. Das Besondere daran, die Funktion soll auch für Sehbehinderte durch eine Sprechfunktion zu bedienen sein.

Ein erneutes Zusammentreffen des Ausschusses soll die Ausführungsplanung festlegen. Wenn alles glatt läuft, können die Bauarbeiten im Herbst/Winter 2016 beginnen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf

OVB Online

oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare