Einsicht der Planungsentwürfe im Rosenheimer Rathaus

Öffentliche Auslegung zum Bebauungsplan Nr. 173 „Lena-Christ-Straße Nord“

Rosenheim - Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 24. Juli den Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 173 „Lena-Christ-Straße Nord“ gebilligt und für die öffentliche Auslegung und Behördenbeteiligung freigegeben.

Pressemeldung im Wortlaut:

Plangebiet liegt südlich der Hochschule zwischen Lena-Christ-Straße, Westerndorfer Straße und Pfaffenhofener Straße. Ziel des Verfahrens ist die Entwicklung eines allgemeinen Wohngebietes auf Teilflächen des im bisherigen Bebauungsplan Nr. 86 „Am Scharn“ festgesetzten Sondergebietes Hochschule.

Der Planentwurf, die zugehörige Begründung sowie die zugrundeliegenden Gutachten können in der Zeit von Montag, 30. September bis einschließlich Donnerstag, 31. Oktober im Flur des Stadtplanungsamtes im Rathaus, Königstraße 24, Ostflügel 3. Stock, eingesehen werden.

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zu den Planentwürfen schriftlich oder während der Dienststunden (Montag bis Freitag 8-12 Uhr und Montag bis Mittwoch 14-16 Uhr, Donnerstag 14-17 Uhr) sowie nach Vereinbarung zur Niederschrift vorgebracht werden. Die Unterlagen können darüber hinaus im Internet abgerufen werden unter https://www.rosenheim.de/stadt- buerger/planen-und-bauen/bebauungsplaene/oeffentlichkeitsbeteiligung.html.

Die Pressemeldung der Stadt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT