Jahrespressekonferenz 

Ein erfolgreiches Jahr 2018: VR-Bank zieht positive Bilanz

+
Von links: Hubert Kamml (Vorstand, Vorsitzender), Roland Seidl (Vorstand), Dr. Mario Voit (Vorstand) und Mirko Gruber (Vorstand, stellvertrender Sprecher des Vorsitzenden)

Rosenheim - Die VR Bank in Rosenheim konnte bereits die letzten Jahre eine vorteilhafte Entwicklung feststellen. So auch dieses Jahr. 2018 wurde erstmalig sogar die Bilanzsumme von 5 Milliarden Euro überschritten. Ein Erfolg, der sowohl auf den erstklassigen Mitarbeitern, als auch auf dem vertrauensvollen Kundenstamm aufbaut.

"Wir können eine Bilanzsumme von 5,075 Milliarden Euro vorweisen. Das bedeutet gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um 3,7 Prozent", sagte Vorstand Roland Seidl auf der Jahrespressekonferenz. Weitere Zuwächse verzeichnet die Bank beim Kundenvolumen und im Kreditgeschäft. Mit einem Eigenkapital von 649 Millionen Euro liegt sie deutlich über dem Durchschnitt der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland. 

Ausgezeichnet ist auch die Qualität in der Kundenbetreuung

Zum 7. Mal in Folge belegte die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim Chiemsee eG im Rosenheimer Kundenspiegel Platz 1. "Wir gehen auf solider finanzieller Basis und hoher Zufriedenheit unserer 200.000 Kunden in die Zukunft", so stellvertretender Vorstandssprecher Mirko Gruber. 

Vorstandsvorsitzender Hubert Kamml bedankte sich bei den Mitgliedern und den Kunden für die Erfolgsbilanz 2018. "Sie haben einen großen Verdienst daran, dass wir in Bayern weiter die Nummer 1 bei den Primärgenossenschaften sind. Deutschlandweit liegen wir an zehnter Stelle." Beim betreutem Kundenvolumen gab es 2018 eine weitere Steigerung um 3,1 Prozent auf 10,639 Milliarden Euro. Die Bank vergab Neukredite in Höhe von 892 Millionen Euro für rund 4.300 private und gewerbliche Investitionen. Das Kundenkreditvolumen stieg dadurch um 6,8 Prozent auf 3,804 Milliarden Euro an. 

Hohes Vertrauen haben die Kunden in die Vermögensberatung der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG. Die Kundeneinlagen stiegen 2018 um 3,3 Prozent auf 3,921 Milliarden Euro an. "Die Sicherheit des Vermögens ist für die Kunden weiter entscheidend", sagte Seidl. "Wichtiger Teil der Vermögensanlage ist eine ausgewogene Struktur. Zusammen mit unseren Partnern der Genossenschaftlichen FinanzGruppe betreuen wir für unsere Kunden Wertpapiere in Höhe von über 1,404 Milliarden Euro." 

Die VR Bank als beliebter Arbeitgeber

Das Vertrauen in die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim Chiemsee eG spiegelt sich auch in der Mitgliederzahl wider. Zum 31. Dezember 2018 hatte die Genossenschaft 79.329 Mitglieder. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich rund 3.000 neue Mitglieder der genossenschaftlichen Idee angeschlossen. 2019 werden neue Vertreter und Ersatzvertreter gewählt. Der Anteil der Frauen soll hier von 20 auf 38 Prozent steigen. "Die Förderung von Frauen ist bei uns im Fokus des Managements", betonte Gruber. "Wir werden auch bei der Besetzung von Führungspositionen und bei der Nachbesetzung des Aufsichtsrates darauf achten."

Insgesamt hat die Bank rund 1.000 Beschäftigte, darunter 66 Azubis, 300 Teilzeitbeschäftigte und 70 Mitarbeiter in Elternzeit. "Wir leben die besondere Verantwortung für die Menschen in unserer Heimat", so Vorstand Dr. Mario Voit weiter. "Wir haben 2018 rund 9 Millionen Euro Gewerbesteuer und rund 40 Millionen Euro Löhne bezahlt. Dazu kamen Investitionen in Höhe von 14 Millionen Euro."

Eine große Investition steht in Rosenheim an

2018 startete die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim Chiemsee eG das Projekt "Volksbankhaus". Das Bankhaus in der Bahnhofstraße 5 wird zurückgebaut. Die Planungen und das Baugenehmigungsverfahren laufen auf Hochtouren. "Es soll ein attraktives Gebäude werden, das die Bahnhofstraße aufwertet und die Rosenheimer Bürger begeistert", erklärte Vorstand Dr. Mario Voit. Das Gebäude ist bereits geräumt, eine neue, moderne Filiale in der Bahnhofstraße 27 eröffnet. 

Die VR Bank ist sowohl sozial, als auch regional wegweisend

Hohes soziales Engagement ist für die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim Chiemsee eG Auftrag und Verpflichtung zugleich. Sie startete ein Projekt unter dem Motto "Gemeinsam für die Region - Viele schaffen mehr". Seit 2017 kamen fast 133.000 Euro an Spenden zusammen. Damit wurden 24 Projekte gefördert, wie etwa eine Bahnübungsstrecke für das THW oder ein Mehrzweckraum für die Freie Turnerschaft Rosenheim. Insgesamt unterstützte die Bank mit Spenden und Sponsoring Projekte im Wert von 440.000 Euro. Dazu kam eine Zustiftung in Höhe von einer halben Million Euro in die Bildungsstiftung Volksbank Raiffeisenbank. Das Grundstockvermögen der vier bankeigenen Stiftungen beläuft sich mittlerweile auf rund 7,9 Millionen Euro

Nachdem im letzten Jahr außerdem ein Projekt mit dem Namen "Tröstebär" gestartet wurde, welcher an die Polizei ging und auf Rettungswegen zu Kindern gebracht wurde, die getröstet werden müssen. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine solche Aktion geben. Zahlreiche VR-Bobbycars werden ab dem 22. Februar an Kindertagesstätten in der Region geliefert, um Kindern eine Freude zu machen.

Noch ein Erfolg für 2018: 200 Jahre Raiffeisen

Es durfte auch gefeiert werden! Fast 4.000 Menschen kamen zum großen Fest "200 Jahre Raiffeisen". Zwei Tage lang feierten Mitglieder, Kunden und Menschen aus der Region mit der Volksbank Raiffeisenbank das Jubiläum. 

"Dieses Fest hat einmal mehr bewiesen: Die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG ist tief verwurzelt in unserer Region und fest mit ihren Kunden verbunden", erklärte Kamml sichtlich stolz.

Pressemitteilung Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG/ lg

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT