Pressemeldung Evangelisch-Lutherisches Dekanat Rosenheim

Evang.- Luth. Dekanat Rosenheim twittert auch in diesem Jahr im Advent

+

Rosenheim - Bereits zum dritten Mal startet das Evang.-Luth Dekanat Rosenheim seine Advent-Twitter-Aktion unter dem Titel @weggeschichten.

Beginnend mit dem 1. Dezember werden im gesamten Advent vom evangelischen Dekanat, jeweils morgens zwischen 6 und 7 Uhr, Kurznachrichten via Twitter in die Welt gesandt. Wer sich früh auf den Weg machen muss, bekommt mit dem kurzen Gedanken oder der kleinen Geschichte einen Impuls, der ihn an dem Tag vielleicht begleitet. Egal wohin es einen hinführt, ob zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen, irgendwie ist man ja immer auf dem Weg. 

"Mit Gott auf dem Weg sein"

Aus den Reaktionen der letzten beiden Jahre, zieht Pfr. Merz aus Bad Aibling seine Motivation, um sich erneut an der Aktion des Dekanats zu beteiligen. Diese für Kirche eher ungewöhnliche Kommunikationsform ist in seinen Augen ein Zeichen dafür, dass Kirche nicht nur etwas für den Sonntag ist, sondern mitten in den Alltag der Menschen gehört. Die Twitteraktion ist ebenfalls ein Baustein, der zum Jahresthema im Dekanat gehört. 

Das kommende Kirchenjahr, das am 1. Advent beginnt, steht im Dekanat Rosenheim unter dem Thema „Mit Gott auf dem Weg sein“ und wird durch den stellv. Dekan Andreas Fuchs im Sonntags-Gottesdienst am 1. Advent in der Auferstehungskirche in Grafing eröffnet. „Mit Gott auf dem Weg sein heißt für mich auch darauf zu schauen, zu welchen Menschen Jesus unterwegs war. Wir sehen ihn auf dem Weg zu Bedürftigen, Blinden und Lahmen, Zweifelnden und Suchenden. Das sollte auch für uns eine entsprechende Motivation sein“, sagt der stellv. Dekan Andreas Fuchs. 

Die Gedanken von Pfr. Merz und dem Team werden nicht nur auf Twitter gezwitschert, sondern können auch auf der Facebook-Seite des Dekanats und auf der Dekanatshomepage www.dekanat-rosenheim.de gelesen werden. „Vielleicht entstehen ja auf Grund unserer kleinen Impulse bei den Lesenden auf den unterschiedlichen Wegen spontane Geschichten, die sie uns mitteilen möchten. Deshalb bietet das Dekanat neben dem twittern auch die Möglichkeit, per Mail unter info@dekanat-rosenheim.de seine Geschichten mitzuteilen“ so Helmut Franke, der als Referent im Dekanat herzlich zur Teilnahme und Reaktion einlädt.

Pressemeldung Evangelisch-Lutherisches Dekanat Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT