Unfall in der Nähe der Rosenheimer Pürstlingstraße

Mann fährt mit Mietwagen in Graben und ruft sich danach ein Taxi ins Hotel

Einsatz in einem Waldstück nahe der Pürstlingstraße in Rosenheim.
  • schließen
  • Isabelle Skubatz
    Isabelle Skubatz
    schließen

Rosenheim - Ein ungewöhnlicher "Rettungseinsatz" lief am Samstag in einem Waldstück in Rosenheim:

Update, Sonntag, 24.11., 8.49 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Pressemeldung im Wortlaut:

Am 23.11.2019 wurde die Polizeiinspektion Rosenheim über ein Fahrzeug informiert, das sich in einem Bach in der Pürstlingstraße in Rosenheim befinden soll. Hinter dem dortigen Sportgelände wurde die Streifenbesatzung auf das Fahrzeug aufmerksam gemacht. In dem Mietfahrzeug konnten keine Personen festgestellt werden. Das Auto wurde zuvor über den Wanderweg aus Richtung Fürstätt gefahren und rutschte schließlich im Wald in den Bach ab.

Einen Grund für das Fahren auf dem Waldweg konnte der später verständigte Fahrer nicht nennen. Der 44-jährige Mann aus Albanien war bei seinem Missgeschick anscheinend alleine im Fahrzeug und wurde nicht verletzt. Nachdem er mitsamt seinem Wagen abgerutscht war, verließ er aus Panik die Örtlichkeit und ließ sich in sein Hotel fahren.

Nach Beratung mit der Feuerwehr und dem Abschleppdienst, konnte das Fahrzeug schließlich mit mehreren Fahrzeugen, unter anderem einem Radlader, aus dem Wald geborgen werden. Der kaum beschädigte Wagen wurde der Autovermietung übergeben.

Der Fahrer muss nun für den Einsatz der Rettungskräfte aufkommen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Update, 15.58 Uhr: Bilder von der Unfallstelle

Unfall in der Nähe der Rosenheimer Pürstlingstraße

Update, 15.29 Uhr: Fahrer lies sich nach Unfall mit Taxi abholen

Warum der Fahrer des Citroën von der Fahrbahn abgekommen ist, ist weiter unklar, wie die Polizei auf Nachfrage von rosenheim24.de erklärte. Möglich sei es, dass der Mann von seinem Navi falsch geleitet wurde, so die Polizei.

Der Unfall ereignete sich wahrscheinlich schon am Freitagabend. Der Fahrer hat nach dem Unfall offenbar ein Taxi gerufen und entfernte sich von der Unfallstelle.

Update, 13.30 Uhr: Auto in Graben gerutscht

Laut einem Sprecher der Polizeiinspektion Rosenheim ist der Einsatz derzeit noch am laufen. Das Auto rutschte in einen Graben und nun werde versucht, den Wagen aus dem Waldstück abzuschleppen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Erstmeldung, Samstag, 23.11., 12.58 Uhr:

Am Samstag, den 23. November, musste die Polizei und auch ein Abschleppdienst in ein Waldstück nahe dem Sportplatz in der Pürstlingsstraße in Rosenheim ausrücken. 

Laut Informationen von vor Ort könnte es möglich sein, dass der Fahrer vermutlich seinem Navi gefolgt und somit mitten in dem angrenzenden Waldstück gelandet war. Dort kam der Wagen nicht mehr weiter und so muss sein Wagen nun abgeschleppt werden. Für den Abschleppdienst stellt sich der Einsatz auf dem Waldweg als schwierig heraus, heißt es von vor Ort weiter.

*Weitere Informationen folgen*

ics//jre

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT