Blaulicht in Rosenheim

Feuerwehr und Polizei in der Aisingerwies im Einsatz - das war los

  • schließen

Rosenheim - In der Aisingerwies kam es zu einem Feuerwehreinsatz. 

Update, 11.40 Uhr - Pressemeldung Polizei Rosenheim

Die Rettungskräfte wurden zu einer Gemeinschaftsunterkunft nach Aising gerufen. Aus der Unterkunft quoll starker Rauch und die Feuerwehr Rosenheim begann, dass Anwesen zu evakuieren.

Zum Glück konnte schnell wieder Entwarnung gegeben werden. Ein 35-jähriger Bewohnerin wollte Essen zubereiten und goss dazu Öl in eine Pfanne. Das Öl fing an, stark zu rauchen und der syrische Staatsangehörige warf verhängnisvoll eine Decke auf den Ofen. Die Decke stand unmittelbar danach in Flammen, was die Rettungskräfte auf den Plan rief.

Die Feuerwehr nahm die rauchenden Töpfe samt qualmender Decke vom Ofen und lüfte das Anwesen. Teile der Küche sowie die Wände wurden durch die Rauchentwicklung verrußt, der Sachsachen wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Es kam zu keinen Verletzten.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Erstmeldung

Zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei kam es am Freitag, den 3. Januar, in der Aisingerwies in Rosenheim. Auf Nachfrage von rosenheim24.de berichtete ein Sprecher der Polizei Rosenheim, dass es sich um einen kleinen Einsatz handle. Es sei Essen auf dem Herd eines Wohnhauses angebrannt. Wegen der Rauchentwicklung wurde dann die Feuerwehr alarmiert. Verletzte gab es nicht.

Leserreporter:

Die ersten Hinweise zu diesem Artikel haben uns unsere Leser geschickt! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google Play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht.

Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

jv

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT