Nächtlicher Großeinsatz der Feuerwehr in Rosenheim

Werkstatt von Diakonischem Werk in Flammen: Wohnhaus evakuiert

+
  • schließen

Rosenheim - Großalarm für die Rettungskräfte in Rosenheim und Umgebung: Diese wurden mitten in der Nacht zu einem Brand in der Innlände alarmiert. Was war passiert?

UPDATE, 11.15 Uhr - Pressemeldung Polizei

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am frühen Samstagmorgen, 16.11.2019, brach in einem Holzschuppen in Rosenheim ein Feuer aus. Gegen 1.55 Uhr wurde über die Integrierte Leitstelle ein Brand in einem Holzschuppen an der Innlände mitgeteilt, in welchem sich eine Werkstatt einer sozialen kirchlichen Einrichtung befindet. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkkräfte stand der Schuppen in Vollbrand. Die Feuerwehr war mit etwa 80 Einsatzkräften vor Ort und konnte gerade noch verhindern, dass die Flammen, die bereits auf den Dachstuhl eines angrenzendes Wohnhauses übergegriffen hatten, sich weiter ausbreiteten. Die 27 Bewohner des Hauses wurden evakuiert, konnten jedoch nach einigen Stunden wieder in das Wohnhaus zurückkehren. 

Der Holzschuppen wurde durch den Brand erheblich beschädigt. Glücklicherweise wurden bei dem Brand keinerlei Personen verletzt. Es entstand ersten Schätzungen zu Folge ein Sachschaden im niedrigen sechsstelligen Bereich. Noch in der Nacht übernahm der Kriminaldauerdienst der Kripo Rosenheim die Ermittlungen zur genauen Brandursache, welche in weiterer Folge durch das Fachkommissariat 1 geführt werden. Zum aktuellen Zeitpunkt kann noch keine Aussage über die Brandursache getätigt werden.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen zufolge war am Samstag, 16. November, gegen 1.30 Uhr ein Nebengebäude auf dem Gelände des Diakonischen Werkes in der Innlände in Brand geraten. Nach entsprechenden Notrufen rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot aus. Im Einsatz waren auch zwei Drehleitern der Rosenheimer Feuerwehr, eine weitere aus Schloßberg stand nach Angaben von vor Ort auf Bereitschaft.

Großeinsatz der Feuerwehr in Innlände in Rosenheim

Die Feuerwehrler hatten alle Hände voll tun, da die Flammen teilweise auch auf das Hauptgebäude übergriffen. Erst in den Morgenstunden war das Feuer vollkommen gelöscht. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen zufolge niemand. Auch die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

mw/jre

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT